Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

FAQ - häufige Fragen und Antworten zu Freiham


    Welches Wohnungsangebot wird es in Freiham geben?

    Der neue Stadtteil Freiham soll möglichst alle Bevölkerungsschichten ansprechen und ein vielfältiges Wohnungsangebot für alle Einkommensgruppen bereitstellen. Gemäß dieser Zielsetzung soll ein bunter Mix aus geförderten und freifinanzierten Wohnungen in vielfältigen Gebäudetypologien angeboten werden. Weitere Informationen zum geplanten Wohnungsangebot erhalten Sie hier.

    Werden in Freiham auch Wohnungen im Rahmen des München Modells angeboten?

    Ja, das München Modell für preisgünstigen Wohnraum wird künftig auch in Freiham angeboten. Ob bei Ihnen die Voraussetzungen vorliegen, erfahren Sie hier.

    Ab wann kann ich mit einem Wohnungsangebot rechnen?

    Die Planungen für die Realisierung von Freiham laufen auf Hochtouren. Wir hoffen, bereits Ende 2017 erste Angebote bereitstellen zu können. Aktuelle Informationen zum Projektstand finden Sie hier unter der Rubrik „Aktuelles“.

    Ich interessiere mich für eine Wohnung in Freiham. An wen muss ich mich wenden?

    Neben dem freifinanzierten Wohnungsbau bei den bekannten einschlägigen Portalen können Sie sich auch bei den Genossenschaften sowie bei den städtischen Wohnungsbaugesellschaften GWG und Gewofag zum Thema „Mietwohnungen in Freiham“ erkundigen.

    Gibt es ein Wohnungsangebot für Personen mit kleinen und mittleren Einkommen?

    Ja. Neben dem freifinanzierten Wohnungsbau soll der Anteil von gefördertem Mietwohnungsbau mindestens 50 Prozent der angebotenen Wohnungen umfassen, der sich ungefähr zu gleichen Teilen auf die Programme „EOF“ (einkommensorientierte Förderung) und „München Modell“ aufteilt. Auch im freifinanzierten Mietwohnungsbau soll Neuland betreten werden: In Freiham wird erstmalig das neue Wohnungsbauprogramm „Konzeptioneller Mietwohnungsbau“ in größerem Maßstab zum Zuge kommen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Kann ich mich heute schon um eine Wohnimmobilie in Freiham bewerben?

    Die Planungen für die Realisierung von Freiham laufen zwar auf Hochtouren, leider ist es aber gegenwärtig nicht möglich, sich um eine Wohnimmobilie zu bewerben. Ein erstes Wohnungsangebot wird es voraussichtlich ab 2017 auf dem Münchner Wohnungsmarkt geben. Bitte beachten Sie hierbei die einschlägigen Anzeigenportale. Sofern Sie sich schon heute als Teil einer Baugemeinschaft um eine Wohnimmobilie bewerben möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

    Kann ich mich auch als Privatperson um ein Grundstück in Freiham bewerben?

    Als Privatperson haben Sie die Möglichkeit, als Teil einer Baugemeinschaft Wohnungseigentum auf dem eigenen Grundstück in Form von Reihen- oder Stadthäusern in Freiham zu erwerben. Ein Angebot von klassischen, frei stehenden Einfamilienhäusern ist in Freiham nicht vorgesehen. Weitere Informationen zum gemeinschaftlichen Bauen erhalten Sie hier.

    Habe ich als Baugemeinschaft die Chance, Baugrund in Freiham zu erwerben?

    Ja. In Freiham soll ein bunter Mix aus geförderten und freifinanzierten Wohnungen in vielfältigen Gebäudetypologien entstehen. Dafür ist auch ein Angebot für Baugruppen beziehungsweise Baugemeinschaften vorgesehen, das einen Anteil von rund zehn Prozent der Wohnungen allein im ersten Realisierungsabschnitt einnehmen soll. Weitere Information zu Baugruppen erhalten Sie bei der Mitbauzentrale München.

    Wo erhalte ich einen Überblick zum Erwerb von Wohnungsbaugrundstücken?

    Die Planungen für die Realisierung von Freiham laufen auf Hochtouren. Leider ist es gegenwärtig noch nicht möglich, Baugrundstücke für den Wohnungsbau zu erwerben. Die städtischen Grundstücke werden voraussichtlich ab Ende 2015 ausgeschrieben. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

    Wo erhalte ich einen kurzen Überblick zum Erwerb von gewerblichen Grundstücken?

    Freiham ist geplant als Stadtteil, der die städtische Vielfalt und die direkte Nachbarschaft zur Natur vereint. Gemäß dieser Zielsetzung soll auch ein vielfältiges gewerbliches Angebot entstehen. Weitere Informationen und Ansprechpartner zu diesem Thema finden Sie beim Kommunalreferat.

    Was wird derzeit in Freiham gebaut?

    Derzeit laufen die Arbeiten der Bodenarchäologie, die den geplanten Stadtgrundriss von Freiham schon heute sichtbar machen. Danach sollen bis Mitte 2017 widmungsfähige Baustraßen fertig gestellt werden. Ebenso werden noch 2015 die Arbeiten für die beiden geplanten Grundschulen im Stadtteil Freiham Nord aufgenommen. Weitere Informationen über den aktuellen Planungsstand erhalten Sie hier.

    Welche Zwischennutzungen soll es in Freiham geben?

    Bis der neue Stadtteil gebaut ist, wird es in Freiham unterschiedliche Zwischennutzungen geben. Die noch freien Flächen, die als „Initialräume“ für den Stadtteilaufbau genutzt werden sollen, laden unter anderem zu landschaftlichen Nutzungen, aber auch zu Freiham-Events vor Ort ein. Derzeit können in Freiham bereits Krautgärten bewirtschaftet werden. Außerdem soll es unter anderem eine Hausbaumschule, ein Mais-Labyrinth, blühende Wiesenflächen und einen Freiluftsupermarkt geben. Im Sommer 2016 wird es eine Auftaktveranstaltung für die Zwischennutzungen vor Ort geben.

    Kontakt

    Landeshauptstadt München

    Referat für Stadtplanung und Bauordnung
    Stadtplanung

    Blumenstraße 28b
    80331 München