Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Schulsport


    Teilnehmer der 1st Try Skateboard Workshops an Münchner Schulen  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
    © High Five e.V.

    Angebote für Sport und Bewegung

    Die Basis für Bewegung in der Schule ist der klassische Sportunterricht. Das Referat für Bildung und Sport ist in diesem Bereich für die Organisation des Schwimmunterrichts und die Durchführung des Sportförderunterrichts in Grundschulen verantwortlich.

    Aber auch darüber hinaus engagiert sich das Referat für Bildung und Sport in vielerlei Hinsicht für Bewegung im Schulalltag: Die Palette reicht dabei von Fachberatung und Fortbildungsprogrammen für Lehrkräfte und Erziehungspersonal bis hin zu Organisation von schulartübergreifenden Neigungsgruppen.

    Workshops Trend- und Actionsport

    Um Kindern einen Zugang zu Action- und Freestylesportarten zu ermöglichen, bietet das Referat für Bildung und Sport gemeinsam mit Partnern kostenlose Workshops für Münchner Schulen an. Schüler*innen aller Altersstufen und Schularten können unter Anleitung von professionellen Coaches neue Sportarten kennenlernen.

    • 1st Try Skateboard Workshops: HIGH FIVE e.V.
      Gruppen von bis zu 15 Schüler*innen können im Sommer drei aufeinander aufbauende Skateboard-Kurse belegen. Die Workshops sind als Teil des Sportunterrichts oder als Nachmittags-AG gedacht und können entweder auf dem Gelände der Schule oder in einer benachbarten Skateanlage stattfinden. Rampen und Ausrüstung werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.
    • Mountainbike Workshops: Referat für Bildung und Sport – FreizeitSport
      In den MTB-Workshops können Schulklassen im Rahmen eines Projekttags Fahrtechnik, Geschicklichkeit und Sicherheit auf dem Mountainbike trainieren. Die Kurse finden direkt auf dem Gelände der Schule statt. Nach Möglichkeit bringen die Schüler*innen ihre eigenen Fahrräder und Helme mit. Eine begrenzte Anzahl an Leihrädern und Helmen wird zur Verfügung gestellt.
    • Tagesworkshop Freestyle-Sport: GORILLA GmbH
      Das Bewegungs- und Gesundheitsprogramm GORILLA richtet sich an Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung. Es umfasst neben Trend- und Actionsport auch Informationen zu gesunder Ernährung und nachhaltigem Konsum. Die Tagesworkshops finden als Projekttage an Münchner Schulen statt, bis zu 100 Schüler*innen können teilnehmen.

    Schulsportwettkämpfe und Ehrungen

    Das Referat für Bildung und Sport ist federführend in der Organisation von Schulsportwettkämpfen und Sportfesten. Darüber hinaus findet eine jährliche Schulsportehrung statt: Dort werden die besten Sportler*innen aus dem bundesweiten Schulsportbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ geehrt. Auch ihre Lehrkräfte sowie ehrenamtliche Helfer erhalten eine Anerkennung. Melden Sie uns dazu die Sportler*innen mit der Meldeliste Schulsportehrung (XLS, 96 KB).

    Hochseilgarten  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

    Schulsportstätten und Sportzentren

    Ohne Sportstätten wäre der Schulsport nicht möglich. Schulsporteinrichtungen wie Schulsporthallen und Freisportanlagen müssen regelmäßig erneuert und erweitert werden. Die sportfachliche Beratung bei der Planung und Ausführung von Baumaßnahmen gehört dabei zum Aufgabenfeld des Sportamtes. In München gibt es neben den klassischen Schulsportstätten zusätzlich sogenannte Schulsportzentren. Diese Einrichtungen ermöglichen Schulklassen aller Schularten die Ausübung von Sportarten wie Klettern, Golfen oder Beachvolleyball, die oftmals im Rahmen des Sportunterrichts nicht umsetzbar sind. Eine Übersicht der Angebote finden Sie in unserer Broschüre Sportzentren der Landeshauptstadt München (PDF, 300 KB)

    Hochseilgarten in Neuperlach

    Im Hochseilgarten trainieren Schüler*innen individuelle Fähigkeiten wie Selbsteinschätzung, Mut und Risikobereitschaft, aber auch kommunikative Kompetenzen und lösungsorienteres Arbeiten im Team. Münchener Schulen können den Hochseilgarten im Schulzentrum Neuperlach kostenlos nutzen:

    Montag: Hauptschulen
    Dienstag: Berufliche Schulen
    Mittwoch: Realschulen
    Donnerstag: Schulzentrum
    Freitag: Gymnasien

    Von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr betreuen ausgebildete Trainer*innen vor Ort Ihre Schüler*innen. Nachmittags wird der Hochseilgarten frei vermietet. Anfragen stellen Sie bitte an Doris Alter unter hochseilgarten-muenchen@gmx.de

    Kontakte und Ansprechstellen

    Landeshauptstadt München

    Referat für Bildung und Sport
    Geschäftsbereich Allgemeinbildende Schulen

    Landeshauptstadt München

    Referat für Bildung und Sport
    Sportveranstaltungen, Freizeitsport