Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Trend- und Actionsport: Skateboard, Dirtbike, Scooter und Co.


Teilnehmer der 1st Try Skateboard Workshops an Münchner Schulen   Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© High Five e.V.

Neue Sportarten entdecken

In einer Stadt wie München verändert und entwickelt sich auch der Sport stetig. Was ist aktuell, welche Trends gibt es? Kinder, Jugendliche und Erwachsene können mit den Angeboten der Landeshauptstadt neue Sportarten kennenlernen

Festivals, Kurse, Workshops

  • Trends auf dem Münchner Sportfestival
    Beim Münchner Sportfestival stellen sich jährlich neue Sporttrends vor: Slackline, Headis, Crossboccia, Hockern, Bike-Polo oder Parcours sind nur einige der neuen Bewegungsformen, die in den letzten Jahren auf dem Königsplatz präsentiert wurden.
  • Skateboard-Starthilfe vom Skatepark Mobil
    Von Mai bis September besucht die mobile Skateschule des HIGH FIVE e.V. die Münchner Parks: Anfänger*innen bekommen hier von professionellen Coaches wertvolle Tipps und Unterstützung beim Einstieg. Auch Werkzeug und Testequipment kann man beim Skatepark Mobil kostenlos ausleihen.
  • Trend- und Actionsport-Workshops für Schulen
    Im Kooperation mit Partnern bietet das Referat für Bildung uns Sport kostenlose Workshops für Münchner Schulen an: Schüler*innen aller Altersstufen und Schularten lernen von professionellen Coaches Skateboard-Fahren, Mountainbiken und andere Trendsportarten.

Parks, Plätze und Hallen

  • Skateparks und Spielplätze mit Skateboard-Anlagen
    In München ist Skateboarden so vielfältig und abwechslungsreich wie in kaum einer anderen Stadt: In 34 öffentliche Skateanlagen kommen Street- oder Poolskater voll auf ihre Kosten.
  • Dirtparks und Spielplätze mit Dirtbike-Anlagen
    Im Münchner Stadtgebiet entstehen immer mehr Dirtbike-Anlagen: hohe Maulwurfshügel aus Lehm, wallförmige Gelände mit steilen Abhängen, rasante Kurven und abgeflachte Tafelberge.
  • Skate-Saison in den Eis- und Funsportzentren
    Eislaufen im Winter, Skaten im Sommer: In den zwei städtischen Eis- und Funsportzentren beim Ost- und Westpark könnn Sie unter freiem Himmel unter anderem Skateboard oder Inlineskates fahren.
  • In Planung: Actionsporthalle München
    Als Ergänzung zu Skateparks soll zukünftig eine Actionsporthalle auch im Winter ideale Bedingungen für Skateboard, Inliner, BMX und Scooter bieten. Im Auftrag der Stadt wird derzeit von der Sportagentur Millhaus ein Nutzungskonzept für die Eggenfabrik in Pasing erstellt.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Referat für Bildung und Sport
Sportamt

Bayerstraße 28
80335 München