Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Frühlingsfreude im Olympiapark und in Hellabrunn


Die Osterhasen sind los im Olympiapark, Foto: © Radio Arabella  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Die Hasen sind los im Olympiapark! Foto: © Radio Arabella

Ostern feiern unterm Olympiaturm

Am Ostersonntag kommen von 11 bis 17 Uhr die Osterhasen in den Olympiapark. Beim traditionellen Familienfest ist wieder für jede Menge Spaß gesorgt

Es grünt und blüht im Olympiapark,  und wer Ostern in der weltberühmten Hügellandschaft mit den spektakulären Bauten feiern möchte, hat wieder die Gelegenheit dazu. Am Fuße des Olympiaturms findet am Ostersonntag, 16. April, das traditionelle Osterfest statt – und das bei freiem Eintritt.

Das bunte Treiben startet um 11 Uhr und bietet bis 17 Uhr viel Programm für die ganze Familie:  Für die kleinen Gäste gibt es wieder den Ostereiergarten. Dort stehen überdimensionale Eier zum Anmalen bereit. Im Bastelparadies wartet außerdem viel Material zum Werkeln. An  der Kinderschmink-Station können sich die jungen Besucherinnen und Besucher selbst in kleine Hasen verwandeln lassen. Zudem gibt es einen echten Zauberclown und im Märchenzelt Erzähler mit aufregenden Geschichten rund um Ostern. Natürlich kann man sich auch sportlich austoben: Rutschbahn, Trampolin und Hüpfburg stehen bereit. Am Fuße des Olympiaturms bieten Fahrgeschäfte und Schausteller Spiel- und Fahrspaß. Und immer Augen auf! Große Osterhasen verteilen Schokolade.

Auf die großen Gäste wartet auf der Showbühne ein buntes Programm. Das Radio-Arabella-Team sorgt mit Aktionen wie Interviews, Bühnenspielen, Wettbewerben und mit viel Musik für beste Feierlaune. Und mit ein bisschen Glück kann man am Olympiapark-Stand kleine Geschenke oder Tickets für Events gewinnen. Dort gibt es auch Infos über das aktuelle Tourenprogramm vom Besucherservice des Olympiaparks, der sein Angebot mit dem wärmeren Wetter verstärkt. Ab April fährt wieder die Park-Eisenbahn ihre Entdeckerreisen durch den weltberühmten Park. Außerdem gibt es wieder spezielle Zeltdach-Touren auf das berühmte Olympiastadion, etwa in Verbindung mit Abseilen oder dem Flying Fox.

Das Outdoorfestival im Olympiapark, Foto: © Reto Lamm  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Das Outdoorsportfestival vor einzigartiger Kulisse, Foto: © RBS / Reto Lamm

Eine großartige Freilichtbühne

Der Olympiapark ist einzigartig und zu jeder Jahreszeit eine großartige Freilichtbühne für viele Veranstaltungen – darunter sind auch kostenlose Events.

Zum Beispiel das Radsport-Festival SattelFest am 22. und 23. April. Zwei Tage lang wird das Thema „Fahrrad“ im Olympiapark gefeiert. Besucherinnen und Besucher können unverbindlich die neuesten Bikes testen und spannende Show-Acts verfolgen.
Am 23. bis 25. Juni gibt es Actionsport auf höchstem Niveau. Das Sportfestival MASH 2017 ist dann zu Gast im Olympiapark und Funsportler zeigen, was alles in ihnen steckt. Der Eintritt zu den Einzelevents im Außengelände und alle Mitmachangebote sind frei.
Beim M-net Münchner Outdoorsportfestival am 15. Oktober wird der gesamte Olympiapark zur Sportarena. Vereine, Verbände und Sportinstitutionen bieten zahlreiche Aktionen an. Über 50 verschiedene Outdoor-Aktivitäten gibt es dann bei freiem Eintritt im Olympiapark zu entdecken.
Und für Musikfans: Beim Theatron-Pfingstfestival vom 3. bis 5. Juni und dem Musiksommer vom 3. bis 27. August erlebt man echte Festivalatmosphäre mit nationalen und internationalen Bands auf der Seebühne.

Alle Informationen zum Besucherservice und den Veranstaltungen

Eisbärenstars in Hellabrunn, Foto: © Hellabrunn/Marc Müller  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Die Eisbärstars in Hellabrunn, Foto: © Hellabrunn / Marc Müller

Saisonauftakt in Hellabrunn

Kinder können schon in der Woche vor Ostern Tiergeschenke zu basteln

Im Tierpark Hellabrunn bringt der Osterhase in diesem Jahr wieder den Tieren Geschenke. Dafür kann er noch Hilfe gebrauchen. In der Woche vor Ostern können junge Tierparkbesucherinnen und -besucher zusammen mit den Tierpflegern täglich von 14 bis 16 Uhr Spielzeuge und Naschereien basteln. Treffpunkt ist vor dem Giraffenhaus. Die Überraschungen werden dann am Ostersonntag und Ostermontag an die Tiere verteilt.

Aber nicht nur für die tierischen Bewohner hat sich der Tierpark für beide Tage etwas einfallen lassen. Jeweils zur vollen Stunde von 11 bis 16 Uhr gibt es in den fünf Parkteilen Afrika, Amerika, Australien, Asien und Europa für die jungen Gäste Mitmach-Aktionen und spannende Geschichten über die Tierparkbewohner und ihre Herkunft. Vor dem Restaurant kann man sich mit bunter Schminke selbst in ein lustiges Tier verwandeln lassen.

Saisonauftakt in Hellabrunn! Zum Frühlingsbeginn gibt es viel Neues zu entdecken. Während die stolzen Flamingos noch fleißig mit Nestbau beschäftigt sind, freuen sich andere bereits über ihren Nachwuchs. Zum Beispiel die frechen Katta-Äffchen, neugierigen Zwergziegen oder die drahtigen Antilopen. Nicht zu vergessen ist natürlich der flauschige Eisbär-Star Quintana. Die kleine Eisbärin, die im letzten November geboren wurde, erkundet mit Mama Giovanna in der Tundra-Anlage die Welt. Jetzt, wo es wieder wärmer wird, sind auch wieder Schimpanse, Gorilla und Co. draußen zu sehen. Sie testen ihre neuen Kletterinseln und Baumstämme zum Toben.

Vor kurzem ist der Elefantenbulle Gajendra aus dem Hamburger Tierpark zurückgekehrt. Damit sind Hellabrunns   Dickhäuter, fünf an der Zahl, wieder komplett. Seit Oktober letzten Jahres haben sie ein frisch saniertes Zuhause und neue Außenanlagen. Direkt gegenüber davon steht seit kurzem ein Info-Pavillon, der über den Masterplan für die zukünftige Entwicklung des Tierparks informiert. Fokus wird weiterhin der Artenschutz und die Zucht bedrohter Tierarten sein. Noch in diesen Sommer ist der zweite Bauabschnitt der Polarwelt fertig. Außerdem startet der Bau für das Mühlendorf. Das Natur- und Bildungszentrum wird zukünftig das Herzstück des Parkteils Europa sein.

Münchens Tierpark war der erste Geo-Zoo weltweit: Seit 1928 leben hier die Tiere nach Kontinenten geordnet, so dass ein Besuch einer Art Weltreise gleichkommt.Mit rund 19.000 Tieren und mehr als 750 Tierarten zählt Hellabrunn zu den tier- und artenreichsten Tierparks Europas.

Geöffnet ist täglich von 9 bis 18 Uhr (bis 30. Oktober).

Alle Informationen zum Tierpark