Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

An Ostern, Pfingsten und im Sommer warten Camps, Ausflüge und Zirkusabenteuer


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© © Stadtjugendamt

Ferienspaß für Kinder und Jugendliche

Der Kartenverkauf für die Ferienangebote des Stadtjugendamtes beginnt

Entdecken, toben und ausprobieren ist angesagt – das Ferienprogramm des Stadtjugendamtes für Ostern, Pfingsten und den Sommer bietet eine reichhaltige Auswahl an Ferienspaß für Kinder und Jugendliche. Wer dabei sein will, kann sich jetzt seinen Platz sichern. Für die Sommerferienfreizeiten startet der Verkauf der Teilnahmekarten diesen Samstag, 18. Februar, und für die eintägigen Erlebnisreisen an Ostern und Pfingsten am Samstag, 11. März.
Eintägige Erlebnisreisen in den Oster- und Pfingstferien bietet das Programm schon den Jüngsten ab fünf Jahren. In einem großen Reisebus geht es zum Beispiel nach Rosenheim ins alte Ägypten oder in den Märchenwald Isartal. Ab sieben Jahren kann man in die Welt der Schokolade eintauchen und im Anschluss im Schwimmbad toben. Oder den Vormittag mit Pferden verbringen und am Nachmittag auf einem Schiff den Tegernsee erkunden. Weitere Busreisen starten für die Altersgruppe der 8- bis 11-Jährigen sowie für die 10- bis 14-Jährigen. Damit es während der Busfahrt nicht langweilig wird, haben die Betreuerinnen und Betreuer einen Sack voller Spiele und Bastel-Utensilien dabei.

Bei den Stadtreisen in und um München erleben 7- bis 13-Jährige spannende Orte wie die Boulderwelt in Neuaubing oder das Air Hop in Freimann, asiatischen Kampfsport oder Hightech am 3D-Drucker. Viele weitere Entdeckungsreisen warten auf die jungen Menschen.

Gleich eine ganze Ferienwoche voller abwechslungsreicher Erlebnisse abseits der Großstadt bieten die Ferienfreizeiten in den Sommerferien. Die Klassiker, wie etwa die „Abenteuerzeit im Bayerischen Wald“ oder die Naturerlebnisse auf Bauernhöfen, sind natürlich wieder mit dabei. Neu in diesem Sommer sind das Strandcamp Cesenatico an der Adria und der Burgaufenthalt in der Dreiflüssestadt Passau. Das vielfältige Angebot lässt keine Wünsche offen – sei es von outdoorbegeisterten Buben und Mädchen, die sich in Sport- oder Surfcamps austoben, von Gourmets, die ihre Kochkünste entdecken oder erweitern oder von taktischen Spielerinnen und Spielern, die sich für Cardgames oder Gesellschaftsspiele  begeistern.
Und natürlich hebt der Zirkus Simsala auch wieder den Vorhang und bietet mit den Kinder-Zirkus-Attraktionen eintägige Workshops an.

Die Programmhefte für eintägige Erlebnisreisen in den Oster- und Pfingstferien sowie für die Ferienfreizeiten und die Kinder-Zirkus-Attraktionen in den Sommerferien liegen in der Stadt-Information im Rathaus sowie in vielen Stadtbibliotheken und Jugendfreizeitstätten aus. Im Internet unter muenchen.de/ferienangebote sind sie ebenfalls abrufbar, dort sind auch aktuelle Infos zu finden. Fragen beantwortet das Team des Stadtjugendamtes am Infotelefon unter der Nummer 233-33833 oder per E-Mail an ferienangebote.soz@muenchen.de.

Teilnahmekarten jetzt sichern

Für die Sommerferienfreizeiten und die Kinder-Zirkus-Attraktionen ist der Verkaufsstart am Samstag, 18. Februar, und für die eintägigen Erlebnisreisen in den Oster- und Pfingstferien am Samstag, 11. März.
Die Karten sind dann jeweils ab 10 Uhr an den Vorverkaufsstellen von München Ticket erhältlich. Sie können für eine zusätzliche Gebühr von 2,90 Euro auch telefonisch unter der Nummer 54818181 oder im Internet unter muenchenticket.de reserviert werden. Für die Reservierung im Internet muss man sich registrieren. Das sollte man bereits einige Tage vor dem Verkaufsstart online bei München Ticket machen.
Achtung: Die Teilnahmekarten für die eintägigen Erlebnisreisen sind nur in Verbindung mit dem Münchner Familienpass (bis sechs Jahre) oder dem Münchner Ferienpass (ab sechs Jahre) gültig.

Ferienpass 2017/2018  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Sozialreferat München / Stadtjugendamt

Günstig durch´s Jahr mit dem richtigen Pass

Münchner Ferienpass und Münchner Familienpass bieten viele Ermäßigungen

In den Alltag einer Hunde- oder Reiterstaffel der Polizei eintauchen, wie die Profis im Audi Dome Basketball trainieren, eigene Ideen am Tablet-PC in kleinen Filmen lebendig werden lassen oder sich auf die Spurensuche nach vergangenen Zeiten begeben – all das und vieles mehr bietet das Programm des Münchner Ferienpasses. Wer den Ferienpass in der Tasche hat, kann aus einem dicken Heft voller Tipps für Unternehmungen auswählen. Von Theater- und Museumsbesuchen über handwerkliche Workshops bis zu Sportangeboten ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Die Angebote sind teils kostenlos, teils stark ermäßigt. Umsonst kann man zum Beispiel in den Pfingst- und Sommerferien so oft man möchte die Münchner Freibäder stürmen, eine Fahrt auf den Olympiaturm genießen oder zwei Mal den Flughafen München erkunden. Für viele Museen, den Tierpark Hellabrunn und den Wildpark Poing gibt es ebenfalls Gutscheine. Bei ermäßigtem Eintritt ist man etwa in der Bavaria Filmstadt und im Sea-Life sowie in Computer-, Erste-Hilfe- oder Tanzkursen willkommen.
Der Münchner Ferienpass gilt bis zum Ende der Sommerferien 2017 und ist für Kinder und Jugendliche von sechs bis 17 Jahren. Für 6- bis 14-Jährige kostet er 14 Euro und beinhaltet auch die freie Nutzung des MVV in den Sommerferien. Jugendliche von 15 bis 17 Jahren zahlen für den Pass zehn Euro, ohne MVV-Nutzung.
Zu bekommen ist der Pass unter anderem in der Stadt-Information im Rathaus, in Sozialbürgerhäusern und in vielen Jugendeinrichtungen. Unter muenchen.de/ferienpass sind alle Informationen zu finden. Dort gibt es auch die Möglichkeit, den Pass zu bestellen und durch das Programm zu stöbern. Das Team für den Ferienpass ist unter 233-33822 erreichbar.

Neben dem Ferienpass hält das Stadtjugendamt mit dem Münchner Familienpass noch ein weiteres Angebot bereit. Mit über 90 Freizeitangeboten bietet er ein vielfältiges Programm für die ganze Familie zu ermäßigten Preisen – auch außerhalb der Ferien.
Der Familienpass gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder bis einschließlich 17 Jahren. Er kostet sechs Euro und ist jeweils für ein Kalenderjahr gültig.
Der Pass kann bei den gleichen Einrichtungen wie der Ferienpass erworben werden. Ausführliche Infos sind unter muenchen.de/familienpass zu finden. Dort kann er auch online bestellt werden. Das Infotelefon für den Familienpass lautet: 233-33844.