zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Die Volkshochschule wächst mit der Stadt


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© MHVS/Jasper Block

Bildung braucht Raum – neue Stadtteilzentren für lebensbegleitendes Lernen

Seit letzten Freitag können die Bürgerinnen und Bürger in Allach-Untermenzing das Angebot der Münchner Volkshochschule (MVHS) an ihrem neuesten Standort wahrnehmen. In hellen und modernen Räumen auf 700 Quadratmetern Fläche bietet die MVHS ihr vielfältiges Programm nun auch dort vor Ort an.

Das neue Stadtteilzentrum am Oertelplatz ist der 26. Standort der Weiterbildungseinrichtung. Zusätzlich nutzt die MVHS Räume in Gebäuden und Schulen, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Im letzten Jahr eröffnete das Stadtteilzentrum in Moosach mit sieben Unterrichtsräumen und etwa 900 Quadratmetern Nutzfläche.

Das zweite große Unterrichtszentrum neben dem Gasteig, das Einstein 28 in Haidhausen, konnte im Jahr davor seine Tore öffnen. Das Haus beherbergt 60 moderne Unterrichtsräume, wie auch eine Lehrküche oder einen Musikraum, zwei große Vortragssäle und ein Kinderhaus. Das Café und ein ruhiger Innenhof laden zum Verweilen ein und werden von der Bevölkerung auch gerne als Ort der Begegnung genutzt. Zur Verfügung stehen 10.000 Quadratmeter.

Hervorragend lernen lässt sich auch im Seminarzentrum Haus Buchenried, das direkt am Ufer des Starnberger Sees liegt. Es verfügt über acht moderne Seminarräume und 55 Gästezimmer, sowie Garten und eigenem Strand.

„Für die Münchner Volkshochschule ist wichtig, dass sie mit dem Wachstum der Stadt mithalten kann“, sagt Programmgeschäftsführerin Susanne May. „Wohnortnähe ist den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei ihrer Weiterbildung sehr wichtig und die weitsichtige Kommunalpolitik ermöglicht uns diese Entwicklung.“

So hat der Stadtrat weiteren Stadtteilzentren in Freiham, in Riem, in Sendling am Ratzingerplatz und in Neuperlach am Hanns-Seidel-Platz bereits zugestimmt. Mit diesen Entscheidungen ermöglicht die Stadt eine zukunftsfähige, räumliche Entwicklung der MVHS, um der wachsenden Bevölkerung ein wohnortnahes und attraktives Weiterbildungsangebot zu unterbreiten.