zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Viel Spaß mit Ferienabenteuertagen


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Stadtjugendamt

Vielseitig aktiv und immer gut betreut in den Weihnachts- und Faschingsferien

Das Stadtjugendamt bietet eintägige Erlebnisreisen und mehrtägige Ferienfreizeiten

Nach den Ferien ist vor den Ferien – die Herbstferien sind vorbei, aber Weihnachten steht auch schon bald vor der Tür. Und fast gleich darauf die Faschingsferien. Für berufstätige Eltern stellt sich dabei die Frage: Wie können die Kids betreut und der aufkeimenden Langeweile Paroli geboten werden?

Das Stadtjugendamt hat für die Eltern eine Lösung parat und verschafft den Kindern und Jugendlichen Spiel und Spaß. Denn bei den eintägigen Erlebnisreisen und den mehrtägigen Ferienfreizeiten gibt es einiges zu entdecken.   

Auf eintägige Erlebnisreisen in den Weihnachtsferien können schon die Jüngsten gehen. In den Altersgruppen von fünf bis acht Jahren, sieben bis zehn und zehn bis 14 Jahren geht es jeweils in einem Reisebus ins Münchner Umland.
Rodeln und wandern, Ponyreiten oder basteln, bowlen und schwimmen, auf tierischen Pfaden wandeln oder Luftfahrzeuge erforschen, Bubble Soccer spielen oder Kripperl basteln – das Angebot ist so vielfältig, dass sicher für jeden etwas dabei ist.
Die Ausflüge finden von 8.15 bis 17 Uhr statt und kosten acht Euro. Im Preis enthalten ist natürlich die pädagogische Betreuung sowie ein warmes Mittagessen.

Gleich eine ganze Ferienwoche voller abwechslungsreicher Erlebnisse bieten die Ferienfreizeiten in den Winterferien und in den Faschingsferien. Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von fünf bis 15 Jahren und sind ebenfalls für verschiedene Altersgruppen angelegt.
Es geht in ein Jugendwaldheim, auf einen Erlebnisbauernhof oder einen Pferdehof, in ein AktivZentrum oder eine Mühle. Action wie relaxen sind angesagt, Natur erleben, Tiere versorgen, basteln oder backen und vieles mehr. Die Preise variieren je nach Angebot und Einkommen der Eltern.

Die Programme liegen unter anderem in der Stadtinformation im Rathaus aus und können unter muenchen.de/ferienangebote abgerufen werden. Der Kartenvorverkauf startet demnächst.

Teilnahmekarten sichern

Tickets für die Teilnahme an den Aktionswochen sind ab Samstag, 9. November, und an den eintägigen Erlebnisreisen ab Samstag, 16. November, jeweils ab 10 Uhr erhältlich.
Man kann sie an einer der Vorverkaufsstellen von München Ticket erwerben oder auch online unter muenchenticket.de. Dafür muss man sich einige Tage vor dem Verkaufsstart bei München Ticket regis-trieren, um das Passwort rechtzeitig per Post zu erhalten.
Die Teilnahmekarten sind nur in Verbindung mit dem Münchner Familienpass (bis einschließlich fünf Jahre) oder dem Münchner Ferienpass (ab sechs Jahre) gültig (siehe unten).

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Günstig durchs Jahr mit dem richtigen Pass

Münchner Ferienpass und Münchner Familienpass sichern viele Ermäßigungen

Sie sind die Voraussetzung, um an den Freizeitangeboten des Stadtjugendamts teilzunehmen – der Münchner Ferienpass und der Münchner Familienpass. Aber das ist noch nicht alles: Zusätzlich bieten sie Vergünstigungen und ein buntes Programm an weiteren Unternehmungen.


Der Münchner Ferienpass 2019/2020 beinhaltet 39 Gutscheine und bietet rund 150 ermäßigte und kostenfreie Angebote etwa für die Baviaria Filmstadt, Schminkworkshops, den Wildpark Poing oder Zauberkurse. Er ist für alle Kinder und Jugendlichen von sechs bis 17 Jahren und gilt für ein Schuljahr. Er kostet für Kinder bis 14 Jahren 14 Euro inklusive der kostenlosen Nutzung des MVV in den Sommerferien. Jugendliche von 15 bis 17 Jahren zahlen 10 Euro ohne MVV-Nutzung.


Der Münchner Familienpass soll Familien finanziell entlasten. So gibt es mit dem Pass 2020 156 Rabattgutscheine und 115 teilweise kostenfreie Freizeitangebote. Zu ermäßigten Preisen geht es etwa in Freizeitparks, Museen oder Sportvereine. Zudem gibt es Rabatte in Biomärkten oder Biergärten. Er gilt für ein ganzes Kalenderjahr und kostet sechs Euro. Der neue für 2020 ist ab 2. Dezember da.


Die Pässe gibt es u.a. in der Stadtinformation im Rathaus sowie unter muenchen.de/ferienpass respektive muenchen.de/familienpass.