zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Informativ, inspirierend, brandaktuell


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Michael Nagy

Die Münchner Stadtbibliothek hat ihr neues, kostenloses Programmheft ausgelegt

Das literarische Leben spielt sich in München nicht nur während des Literaturfestes ab – die Münchner Stadtbibliothek bietet das ganze Jahr über rund 2,5 Millionen Medien an und ist damit das größte kommunale Bibliothekssystem Deutschlands.

Aber nicht nur der sorgfältig zusammengestellte Bestand lädt zum Schmökern, Schauen oder Informieren ein. Die 21 Stadtteilbibliotheken, die Stadtbibliothek Am Gasteig, die Monacensia im Hildebrandhaus, die Juristische Bibliothek im Rathaus sowie die Krankenhaus-Bibliotheken warten mit rund 9.500 Veranstaltungen pro Jahr auf – informativ, inspirierend und brandaktuell.

So gibt es etwa diesen Herbst im Rahmen der SZ-Werkstattgespräche gleich zweimal die Gelegenheit mitzudiskutieren. Das Thema Demokratie spielt auch eine große Rolle in der Ausstellung über Erika Mann in der Monacensia. In der Stadtbibliothek Moosach erklärt die Bloggerin und Autorin Charlotte Schüler, wie es gelingen kann, plastikfrei zu leben, und in der Stadtbibliothek Giesing wird – zugunsten von Menschen mit geringem Ein­kommen und Wohnungslosen – gestrickt, was das Zeug hält.

Sämtliche Veranstaltungen werden seit diesem Jahr in Programmheften zusammengefasst. Das aktuelle Heft geht von November bis Januar 2020. Es liegt unter anderem kostenlos in der Stadtinformation im Rathaus aus und kann unter muenchner-stadtbibliothek.de heruntergeladen werden.