Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Regelungen und Infos zu Ausschreibungen


Würfel mit den Buchstaben I N F O  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Landeshauptstadt München

Allgemeine Vertragsbedingungen und zusätzliche Unterlagen

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Unterlagen zu allen Ausschreibungen auf der Vergabeplattform der Landeshauptstadt München.

Darüber hinaus sind hier Hinweise zur Nutzung der eVergabe hinterlegt.

Liefer- und Dienstleistungen: Elektronische Rechnungsstellung

Ab dem 18.04.2020 nimmt die Landeshauptstadt München elektronische Rechnungen von Lieferanten, die eine oberschwellige Vergabe im Bereich Liefer- und Dienstleistungen gewonnen haben, entgegen.

Elektronische Rechnungen sind Rechnungen, die im strukturierten elektronischen Format (XML-Datei) nach der EU-Verordnung (Richtlinie 2014/55/EU) erstellt wurden.

Die zulässigen Formate und die zu erfüllenden Voraussetzung zur elektronischen Rechnungsstellung finden Sie in der Guideline zur Lieferantenanbindung (PDF, 874 KB).

Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen die zentrale Stelle eRechnung in der Stadtkämmerei unter zerechnung.kasse.ska@muenchen.de zur Verfügung.

 

Hinweise zur Nutzung der eVergabe

Alle Leistungen und Funktionen werden Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Einzige Voraussetzung ist ein Arbeitsplatz mit Windows oder Apple MAC Betriebssystem und ein Internetanschluss.

Testausschreibung

Die Landeshauptstadt München bietet Ihnen zu Übungszwecken die Möglichkeit der Durchführung von Testausschreibungen auf der Vergabeplattform an.

So können Sie sich vorab und unabhängig von einem konkreten Vergabeverfahren mit dem AI BIETERCOCKPIT und der digitalen Angebotsabgabe vertraut machen. Mit einer Angebotsabgabe können Sie zudem überprüfen, ob Ihr IT-System die technischen Voraussetzungen des AI BIETERCOCKPIT erfüllt.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Die abgegebenen Angebote führen zu keinem Zuschlag und Verpflichtungen.

Bitte legen Sie zur Bearbeitung keine Testfirma an sondern nutzen Sie Ihren regulären Firmenaccount.

Angebotsbearbeitung im Home Office

Das AI Bietercockpit ermöglicht die Bearbeitung eines Angebotes sowohl auf unterschiedlichen Rechnern als auch durch mehrere Benutzer hintereinander.

Hierzu können die lokal gespeicherten Angebotsunterlagen von einem Rechner exportiert und auf einem anderen Rechner importiert werden.

Mit dieser Funktion ist es zum Beispiel möglich, bereits begonnene Angebotsunterlagen im Home Office weiter zu bearbeiten oder auch an andere Benutzer weiterzugeben.

Eine genaue Anleitung dazu finden Sie im Benutzerhandbuch für das Bietercockpit in Kapitel 7.3.10.