zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelles zur eVergabe


Vergabeplattform der Landeshauptstadt München  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Landeshauptstadt München

Ab 01.01.2020 - eVergabe für alle Ausschreibungen

Ab dem 01.01.2020 erstreckt sich die Verpflichtung zur elektronischen Vergabe auch auf Vergaben unterhalb der europäischen Schwellenwerte.

Somit ist die Landeshauptstadt München auch im Rahmen kleinerer Ausschreibungen grundsätzlich verpflichtet,

  • die Vergabeunterlagen elektronisch zu veröffentlichen,
  • die Kommunikation mit Bietern und Bewerbern elektronisch zu führen und
  • die elektronische Annahme von Angeboten zu ermöglichen.

Daher werden ab diesem Zeitpunkt alle Vergabeverfahren über die Vergabeplattform veröffentlicht und vollständig auf elektronischem Weg durchgeführt.

Wie die eVergabe funktioniert und wie Sie sich für die eVergabe der Landeshauptstadt München registrieren können, erfahren Sie über die nachfolgenden Links.

 

Einführung der eVergabe bei der Landeshauptstadt München

Seit 18. Oktober 2018 gelten die Änderungen der Vergaberechtsmodernisierung für Vergaben oberhalb der EU-Schwellenwerte.

Seit diesem Zeitpunkt sind öffentliche Auftraggeber grundsätzlich verpflichtet, alle EU-weiten Vergaben elektronisch zu veröffentlichen, die Kommunikation mit Bietern und Lieferanten elektronisch zu führen und die elektronische Annahme von Angeboten zu ermöglichen.

Die Landeshauptstadt München hat deshalb zum 18.10.2018 die elektronische Vergabe eingeführt und dafür eine Vergabeplattform bereitgestellt.

Obwohl dies gesetzlich noch nicht vorgeschrieben ist, wickelt die Landeshauptstadt München Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte ebenfalls seit 18. Oktober 2018 nach und nach über die Vergabeplattform ab.

Elektronische Ausschreibungen sparen Zeit und Kosten

Auf der Vergabeplattform finden Sie auf einen Blick die laufenden Vergabeverfahren der verschiedenen Referate und Eigenbetriebe der Landeshauptstadt München. Neben den Bekanntmachungen erhalten Sie auch den Zugang zu den Vergabe­unterlagen kostenlos und können Ihr Angebot direkt elektronisch bearbeiten und abgeben. Dazu wird Ihnen eine integrierte Software zur Verfügung gestellt, die Sie Schritt für Schritt bei der Erstellung Ihres elektronischen Angebots unterstützt. Die Registrierung auf der Plattform und die Nutzung der Software ist für Sie kostenfrei.

So funktioniert es seit 18. Oktober 2018

  • Seit dem 18. Oktober 2018 finden Sie die Ausschreibungen auf der Vergabeplattform
  • Suchen Sie gezielt nach Ausschreibungen der Landeshauptstadt München, die für Sie interessant sind
  • Laden Sie die Vergabeunterlagen in elektronischer Form auf Ihren PC herunter
  • Wenn Sie an einer Ausschreibung teilnehmen möchten, registrieren Sie sich kostenfrei auf der Vergabeplattform
  • Dadurch erhalten Sie automatische Benachrichtigungen bei Änderungen der Vergabeunterlagen sowie eine sichere, verschlüsselte und nach­voll­ziehbare elektronische Kommunikation mit der Landeshauptstadt München
  • Öffnen Sie die für Sie interessanten Ausschreibungen über den Link zum Bietercockpit
  • Im Bietercockpit können  Sie Ihre Angebote und Anlagen sehr einfach zusammen stellen.
  • Alle Informationen im Bietercockpit einschließlich Ihrer eigenen Angebotsunterlagen sind nur für Sie selber ein­seh­bar, da alles lokal auf Ihrem PC gespeichert bleibt. Erst bei der Teilnahme an der Ausschreibung werden die Unter­lagen zur Vergabeplattform hochgeladen.
  • Bei Fragen oder Problemen zu der Plattform wenden Sie sich bitte an den kostenfreien telefonischen Support.
  • Systemseitig wird sichergestellt, dass Angebote nicht vor Ablauf der Abgabefrist durch die Landeshauptstadt oder Dritte eingesehen werden können und die Fristen gewahrt werden.