Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zum Abschied: Medaille "München leuchtet" für Axel Markwardt


Kommunalreferent Axel Markwardt und OB Dieter Reiter  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Pressemitteilung

(17.7.2018) Seit 39 Jahren und 15 Tagen steht Axel Markwardt heute im Dienste der Landeshauptstadt München. Noch verbleiben sieben Tage, dann geht Münchens Kommunalreferent, der Chef der städtischen Grundstückspolitik, in Ruhestand. Schon heute feierte Markwardt auf Einladung von Oberbürgermeister Dieter Reiter seinen Abschied im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Zum Ende der Dienstzeit überreichte OB Reiter dem scheidenden Kommunalreferenten die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Silber – in Anerkennung seiner Verdienste um die Landeshauptstadt München.

Am 2. Juli 1979 hatte Markwardt seinen Dienst bei der Landeshauptstadt München angetreten. Über Stationen im Baureferat und im damaligen Amt für Abfallwirtschaft kam der Jurist schließlich im Kommunalreferat an. Seit 2001 fungierte er dort als Stadtdirektor, ab Juli 2012 als Kommunalreferent. Als Chef der städtischen Grundstückspolitik habe Markwardt „in extrem schwierigen Zeiten“ mit steigenden Grundstückspreisen eine „extrem wichtige Aufgabe“ innegehabt, sagte Oberbürgermeister Reiter. Und nicht nur das: In seiner Rolle als Kommunalreferent war Markwardt auch Chef der städtischen Güter, Forstverwaltung und Märkte sowie des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM).

Zahlreiche Gäste waren bei der Verabschiedung Axel Markwardts mit dabei: neben den Ehrenbürgerinnen Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde für München und Oberbayern, und der früheren Bürgermeisterin Dr. Gertraud Burkert auch der Ehrenbürger und Alt-OB Christian Ude sowie Bürgermeister Josef Schmid, Bürgermeisterin Christine Strobl sowie zahlreiche Stadträte und Referenten.