Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Arbeitslosenzahlen im Dezember 2017


Balkendiagramm mit der Arbeitslosenquote in deutschen Städten:
München 3,6%, Augsburg 3,4%, Stuttgart 3,7%, Frankfurt 5,6%, Nürnberg 4,7%, Bayern 2,9%, Bund 5,3%  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Arbeitslosenquote in deutschen Städten Dezember 2017 (Agenturbezirke)

Pressemeldung vom 04.01.2018

Die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk München bleibt weiterhin auf Rekordtief. So ist die Zahl der Arbeitslosen im Dezember weiter gesunken. 37.165 Personen waren arbeitslos, 399 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote (alle Erwerbspersonen) lag erneut bei 3,6 Prozent.


Bayern:
Saisonüblich ist die Zahl der Arbeitslosen um 5.106 auf insgesamt 213.610 gestiegen. Die Arbeitslosenquote liegt aber wie im November bei 2,9 Prozent. Nach Angaben der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit ist das die niedrigste Arbeitslosenquote in einem Dezember seit 20 Jahren.


Bund:
Die Zahl der Arbeitslosen ist durch die einsetzende Winterpause um rund 17.000 auf 2,385 Millionen gestiegen. In Westdeutschland waren 1,783 Millionen (4,9 Prozent), in Ostdeutschland 602.227 Personen (7,1 Prozent) arbeitslos. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 5,3 Prozent.