Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Die Wiesn-Stiftung hilft:


Wiesnstiftung (Foto: Presseamt / M. Nagy)  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

OB Reiter überreicht Schecks für soziale Projekte

Die Wiesn-Stiftung hilft: OB Reiter überreicht Schecks für soziale Projekte

Hilfe für Kinder und Jugendliche, denen es nicht so gut geht: Oberbürgermeister Dieter Reiter hat heute als Vorsitzender des Stiftungsrats der Münchner Wiesn-Stiftung Schecks an 16 soziale Projekte überreicht, die sich vor allem um bedürftige Kinder und Jugendliche kümmern. Insgesamt hilft die Wiesn-Stiftung in diesem Jahr mit 104.000 Euro und fördert so das vielfältige soziale Engagement der Einrichtungen.

OB Reiter: „Es freut mich sehr, dass die Wiesn-Stiftung mit ihrer großzügigen Spende dieses Jahr 16 soziale Projekte unterstützt, die sich alle mit viel Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche in unserer Stadt einsetzen. Es ist genau dieses soziale Miteinander und Füreinander, das unser München bereichert.“

Die Stiftung ins Leben gerufen haben 1999 die Wiesn-Wirte sowie die auf dem Oktoberfest vertretenen Brauereien. Die Stiftung wird außerdem unterstützt durch die Stadtsparkasse.

Mit bei der Schecküberreichung im Rathaus waren die Wiesn-Wirte und Mitglieder des Stiftungsrats Andreas Steinfatt, Christian Schottenhamel, Ludwig Hagn und Peter Inselkammer sowie der Stiftungsvorstand und Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse München, Ralf Fleischer

Gefördert werden die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München, der hpa Verein für heilpädagogische Aufgaben, mitSprache e.V., das Caritas Zentrum München Nord, der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. München, die Münchner Tafel e.V., die Grundschule an der Schwanthalerstraße 87 und die Grundschule Stielerstraße 6, die Nicolaidis YoungWings Stiftung, `s Münchner Herz-Stiftung, Horizont e.V., Condrobs e.V., Amyna e.V., Brot am Haken e.V. sowie Wildwasser e.V.