Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Juristische Bibliothek


Grundriss 4. Obergeschoss, Bibliothek (Eingang: 3. OG)  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Grundriss 4. Obergeschoss, Bibliothek (Eingang: 3. OG)

Prunkvoll und reich

Die Juristische Bibliothek ist eine der schönsten Bibliotheken in München. Im Jahr 1843 erteilt der Magistrat der königlichen Haupt- und Residenzstadt München dem späteren Stadtchronisten Ulrich von Destouches den Auftrag, „sämtliche dem Magistrat und den unter magistratischer Verwaltung stehenden Anstalten gehörige Bücher zu sammeln, abzustempeln, zu verzeichnen und zu katalogisieren“.

Auf dem zentralen Marienplatz beginnen 1867 die Arbeiten für das Neue Rathaus des Architekten Georg von Hauberrisser, in dem die Magistratsbibliothek ab 1875 in schmucklosen Räumen zur Dienerstraße hin beheimatet ist. Der repräsentative zweistöckige Lesesaal, der zur guten Stube des Rathauses – zum Prunkhof – orientiert ist, gehört zum dritten Bauabschnitt und wird 1905 vollendet.

Im Jahr 1906 zieht die Bibliothek in den fast zehn Meter hohen Raum mit den vergoldeten, schmiedeeisernen Wendeltreppen und den umlaufenden Balustraden ein. Dessen Ausstattung im Münchner Jugendstil wurde von Hauberrisser als Gesamtkunstwerk entworfen und bildet einen bemerkenswerten Kontrast zu dem neogotischen Stil des Neuen Rathauses.

Durch Löscharbeiten im Zweiten Weltkrieg wird das große allegorische Deckenfresko von Waldemar Kolmsperger „Die Zeit enthüllt die Wahrheit“ zerstört. Die übrigen Schäden halten sich in Grenzen. Die „Bibliothek des Stadtrats“ kann als erste Abteilung im Rathaus bereits am 2. Januar 1946 ihren Betrieb wieder aufnehmen. In den 60er Jahren bürgert sich der Name Juristische Bibliothek ein

Die historisch wertvolle Einrichtung verbirgt inzwischen moderne Technik. Datenleitungen, WLAN und ein geändertes Lichtkonzept sind selbstverständlich. Die Juristische Bibliothek bietet zeitgemäßen Service und ein hochwertiges Veranstaltungsprogramm und ist deshalb nicht nur bei den städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sondern auch bei Juristinnen und Juristen, Studierenden und Kulturinteressierten überaus geschätzt.

Besichtigung nur im Rahmen von Rathausführungen außerhalb der Öffnungszeiten. Ticketverkauf bei der Touristen-Information im Rathaus.

Juristische Bibliothek im Neuen Rathaus Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Juristische Bibliothek

Die Juristische Bibliothek im Neuen Rathaus

Nächste Station

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kulturreferat
Münchner Stadtbibliothek
Juristische Bibliothek

Marienplatz 8
80331 München

Fax:
089 233-24179
Postanschrift:

Landeshauptstadt München
Kulturreferat
Münchner Stadtbibliothek
Juristische Bibliothek
Marienplatz 8
80331 München

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9:00 bis 16:30 Uhr Rathaus, Raum 367

Ausstattung / Barrierefreiheit:
  • Barrierefrei zugänglich
Juristische Bibliothek im Rathaus