Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Vollmitglieder des Münchner Bündnisses für Toleranz


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Folgende Personen gehören dem Münchner Bündnis als Vollmitglieder an:

  • Dr. Mark Achilles, Geschäftsführer des Katholischen Bildungswerks

  • Rita Braaz, LeTRa - Beratungsstelle des Lesbentelefons e.V.

  • Simone Burger, Vorsitzende DGB-Region München

  • Recep Dereli, DITIM, Vorsitzender des Türkisch-Islamischen Kulturzentrums

  • Christoph Frey, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband München Stadt e.V.

  • Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing

  • Uwe Hagenberg, Sub e.V. - Schwules Kommunikations- u. Kulturzentrum München e.V.

  • Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der Technischen Universität München

  • Hans-Ulrich Hesse, Vorsitzender des Sportbeirats der Landeshauptstadt München

  • Prof. Dr. Bernd Huber, Präsident der Ludwig-Maximilians-Universität

  • Cornelia Spreuer, DGB Bildungswerk Bayern e.V., Region Münch

  • Stadtdekanin Barbara Kittelberger

  • Dimitrina Lang, Vorsitzende des Migrationsbeirats der Landeshauptstadt

  • Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

  • Helga König, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der katholischen Verbände und Gemeinschaft

  • Dr. Felix Leibrock, Geschäftsführer des Evangelischen Bildungswerks

  • Stefanie Lux, Vorsitzende des Kreisjugendrings München

  • Ilse Macek, Verein Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

  • Dr. Susanne May, Geschäftsführerin der Volkshochschule München

  • Prof. Dr. Merith Niehuss, Präsidentin der Universität der Bundeswehr München

  • Oberbürgermeister Dieter Reiter

  • Katrin Schömann, BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung

  • Dr. Florian Schuller, Katholische Akademie in Bayern

  • Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg

  • Alt-Oberbürgermeister Christian Ude

  • Alt-Oberbürgermeister Dr. Hans-Jochen Vogel

  • Prof. Dr. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte