Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Die Altenpflegebeschwerde-Stelle


Team der Beschwerdestelle   Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Über uns

Im Jahr 1997 hat die Stadt München mit der Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege ein bundesweit einzigartiges Dienstleistungsangebot eingerichtet. Hauptaufgabe der Beschwerdestelle ist die Bearbeitung von Bürgerbeschwerden zu Problemen aus dem Bereich der Altenpflege.

Die Beschwerdestelle ist für alle Pflegeeinrichtungen und ambulanten Dienste in der Landeshauptstadt München zuständig. Auch Beschwerden aus dem Bereich des Betreuten Wohnens oder alternativer Wohnformen werden bearbeitet - sofern sie das Münchner Stadtgebiet betreffen.

Die Beschwerdestelle ist eine Anlaufstelle für:

  • pflegebedürftige Senioren und Seniorinnen
  • Angehörige und Bezugspersonen
  • rechtliche Betreuer und Betreuerinnen
  • Bekannte
  • Nachbarn
  • beruflich Pflegende

Die Beschwerdestelle ist eine freiwillige Einrichtung der Stadt München und im Vorfeld der Aufsichtsbehörden, z.B. der FQA (Heimaufsicht) oder des MDK, tätig. Wenn allerdings die Notwendigkeit besteht, wird die Problemlage an die Aufsichtsbehörden weiter geleitet. Die Beschwerdestelle vertritt die Interessen der pflegebedürftigen alten Menschen, die im Mittelpunkt unserer Tätigkeit stehen. Unser Ziel ist, in jedem Einzelfall Verbesserungen für die/den Pflegebedürftigen zu erreichen.

Unsere Tätigkeit besteht aus:

  • Fachkundiger Beratung und Unterstützung für all diejenigen, die ihre Angelegenheit gerne selbst regeln möchten.
  • Eigenen Recherchen der Beschwerdestelle die nach Absprache mit den Beschwerdeführenden sowie mit dem Einverständnis der Betroffenen durchgeführt werden.
  • Angemeldeter und unangemeldeter Prüfung der Beschwerdeinhalte vor Ort (in der Pflegeeinrichtung, beim Pflegedienst, bei den Betroffenen).
  • Der Suche nach bestmöglichen Lösungen und Verbesserungen für die Betroffenen pflegebedürftigen Menschen - gemeinsam mit allen Beteiligten.
  • Gegebenenfalls der Weiterleitung an die Aufsichtsbehörden - FQA (Heimaufsicht), MDK.      
  • Beratung der Einrichtungen und Träger zu Möglichkeiten für Verbesserungen.
  • Regelmäßiger Berichterstattung gegenüber dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat.
  • Vertretung der Interessen pflegebedürftiger alter Menschen in verschiedenen Gremien und in der Öffentlichkeit.

 

Kontakt

Landeshauptstadt München

Direktorium
Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege

Burgstraße 4
80331 München