Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

München leuchtet


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Elisabeth Hollerbach-Schliebener mit Bürgermeisterin Christine Strobl

für Elisabeth Hollerbach-Schliebener

In Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um bezahlbares Wohnen in München hat die Stadt München Elisabeth Hollerbach-Schliebener die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Silber verliehen. Bürgermeisterin Christine Strobl überreichte die Auszeichnung jetzt im Rathaus.

Hollerbach-Schliebener engagiert sich seit über 25 Jahren für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum im Genossenschaftsmodell. Sie war Gründungsmitglied der Wohnungsbaugenossenschaft Wagnis, die im Jahr 2000 mit 21 Mitgliedern startete. Mittlerweile zählt die Genossenschaft, die sich der sozial und ökologisch verantwortbaren Wohnungsversorgung verpflichtet fühlt, über 1.200 Mitglieder. Als geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Genossenschaft wirkte Hollerbach-Schliebener bis 2015 maßgeblich an der Errichtung von insgesamt 440 bezahlbaren Wohnungen in verschiedenen Wohnprojekten mit. Die erste Wagnis-Wohnanlage mit 92 Wohnungen in vier Häusern wurde Ende 2004 am Ackermannbogen fertiggestellt. Es folgten weitere Wohnprojekte am Ackermannbogen und in der Messestadt Riem sowie das im vergangenen Jahr fertiggestellte Wohnprojekt wagnisART auf den ehemaligen Kasernenflächen des Domagkparks in Nordschwabing. Weitere Wohnungsneubauten plant die Genossenschaft Wagnis derzeit mit dem Projekt WagnisPARK im Prinz-Eugen-Park und wagnisRIO in der Messestadt Riem. „Mit diesem Engagement haben Hollerbach-Schliebener und ihre Genossen die alte Idee des genossenschaftlichen Wohnungsbaus wieder aus dem Dornröschenschlaf erweckt“, rühmte Strobl die Verdienste der Geehrten und zeigte sich „sehr dankbar“ für deren Initiative, vor allem angesichts der aktuellen Wohnungsproblematik in der stark wachsenden Stadt.

An der Ehrung in der Grütznerstube des Rathauses nahmen neben zahlreichen Wagnis-Genossen auch die Stadtratsmitglieder Haimo Liebich und Heide Rieke (beide SPD-Fraktion) sowie Paul Bickelbacher (Fraktion Die Grünen/Rosa Liste) teil.