Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

München leuchtet für Georg Felbermayr


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

in Silber

(26.7.2020) Die Stadtteilkultur in Pasing ist eine große Herzensangelegenheit für Georg Felbermayr. Als Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Pasinger Vereine leitet er eine vereinsübergreifende Plattform, auf der Anwohnerinnen und Anwohner sich vernetzen können und dadurch gemeinsame Kulturangebote für den gesamten Stadtbezirk schaffen. Daneben ist er seit 50 Jahren in vielen Vereinen ehrenamtlich aktiv. Für dieses außergewöhnliche Engagement hat Bürgermeisterin Verena Dietl nun Georg Felbermayr die Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und Freunden Münchens“ in Silber überreicht.
Georg Felbermayr ist es zu verdanken, dass zum Beispiel die Schützengemeinschaft Grabenfleck heute als namhafter Verein im Bogensport gilt. Auch das Pasinger Faschingstreiben und die „Pasinger Vorwiesn“ in ihrer heutigen Form tragen seine Handschrift. Hinzu kommt sein persönlicher Einsatz bei der Siedlervereinigung Pasing, die er ebenfalls unterstützt. Für Bürgermeisterin Verena Dietl ist die Arbeit des Pasingers ein herausragendes Beispiel dafür, wie ehrenamtliches Engagement zum Wohl der Münchner Stadtgesellschaft wirken und gesellschaftlichen Zusammenhalt erhalten kann: „Mit Talent und Willensstärke hat es Georg Felbermayr geschafft, den Zusammenhalt zwischen den Vereinen in Pasing zu stärken. Sein ehrenamtliches Engagement ist herausragend. Er hat viel Zeit, Kraft und Geduld in die Vereinsarbeit gesteckt. Und er hat es deshalb längst verdient, dass wir ihm die Medaille ,München leuchtet‘ überreichen. Mein Dank gilt auch seiner Familie, die dieses Engagement ermöglicht hat. Menschen wie Georg Felbermayr halten unsere Stadt zusammen.“