Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelles


Veranstaltungen, Wettbewerbe, Fortbildungen und mehr

  • Infoabend zum freiwilligen Engagement
    Das Caritas Freiwilligen-Zentrum München Süd lädt ein:
    am Donnerstag, 8. März 2018 von 18 – 20 Uhr:
    Lernen Sie unverbindlich aktuelle Engagement-Möglichkeiten und spannende Tätigkeitsfelder in München kennen und finden Sie heraus, welches Ehrenamt am Besten zu Ihnen passt.
    Anmeldung bis zum 06. März

  • Bürger/-innen erzählen ihre (Stadtteil)geschichten
    Das fastfood theater macht sich auf die Reise durch verschiedene Stadtviertel Münchens, nimmt Kontakt mit den Menschen vor Ort auf und findet Zuschauer, die Geschichten aus ihrem Viertel erzählen. Die SchauspielerInnen nehmen die Geschichten auf und verarbeiten sie weiter. (Termine)
    Wer im 19. Bezirk wohnt, aus Aubing, Laim oder Hadern kommt und mitmachen möchte, kann sich beim Projektleiter melden.

  • Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen 2018“ wird erstmals ausgeschrieben
    Zum ersten Mal wird der neue Engagementpreis „Münchens ausgezeichnete Unternehmen 2018“ ausgeschrieben.
    Durch diese Auszeichnung ehrt die Landeshauptstadt München 2018 erstmalig Unternehmen, die sich 2017 vorbildlich zum Wohle von Münchnerinnen und Münchnern gesellschaftlich engagiert und damit Verantwortung für ein lebendiges und lebenswertes München übernommen haben.
    Bewerbungsschluss für die erste Runde ist der 20.04.2018
     
  • Neue Fortbildungen 2018:
    Spenden, Sponsoring und Fundraising (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, 20.02.18 in Nürnberg
    Freiwilligenmanagement praktisch - 2. Baustein (Münchner Bildungswerk, 27.02.18 in München)
    Fundraising-Tage (fundraisingtage, 08.03.2018 in München)
    Der Weg zum Dream Team, (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, 09.03.18 in Nürnberg)
    Türen öffnen zu Menschen mit Demenz (Münchner Bildungswerk, 12./13.03.18 in München)
    Mit Ehrenamtlichen professionell arbeiten (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, 23.-25.4.18 in Kochel)
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, 2.-3.6.16 im Kloster Banz)
    Workshops zu Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Konrad-Adenauer-Stiftung, vorwiegend in Berlin und NRW)
     
  • Ausschreibungen, Wettbewerbe, Preise:

    Gutes Beispiel 2018: eine Aktion von Bayern 2, der Sparda-Bank München sowie der Hofpfisterei. Es werden Projekte ausgezeichnet, die sich auf vorbildliche Weise für eine bessere Gesellschaft einsetzen. Engagierte, die sich mit der Lösung gesellschaftlicher Probleme beschäftigen und durch Ihr Handeln dazu beitragen, die Gesellschaft positiv zu verändern, können sich bis 20. Februar online bewerben.

    Die Initiative 'Deutschland - Land der Ideen' der Bundesregierung und der deutschen Industrie prämiert jedes Jahr 100 Projekte, die innovative Antworten auf drängende gesellschaftliche Fragen liefern.
    Thema 2018: „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken".  
    Bewerbungsschluss ist der 20. Februar

    Die Sparda Bank schreibt den Wettbewerb „Wertebotschafter“ aus.
    Über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. werden insgesamt 100.000,– Euro vergeben.
    Bewerbungen bis zum 25. Februar 2018

    Bayerischer Integrationspreis 2018:
    An der Ausschreibung können sich Personen, Vereine, Institutionen, Projekte oder Initiativen beteiligen, die sich im Bereich Arbeitsmarktintegration engagieren.
    Das Preisgeld beträgt insgesamt 6.000€Bewerbungsschluss ist der 11.03.

    Der Prototype Fund geht in die 4te Runde:
    Ein Schwerpunkt der Förderrunde ist: Power to the User. Es geht um mehr Selbstbestimmung, Sicherheit und Vertrauen durch Open Source Tools: Digitale Werkzeuge, die die Selbstbestimmung der NutzerInnen stärken, Tools die Sicherheit und Vertrauen schaffen, Open Source Projekte für ein offenes und freies Internet.
    Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018, die Förderhöchstsumme ist 47.500€ pro Projekt.

    Die Bayerische Landestiftung vergibt insgesamt 30.000€ Preisgelder für besonderes soziales Engagement wie z.B. soziale Dienste, Nachbarschaftshilfen, Pflegehilfen, Jugend-, Alten- und Behindertenhilfe. Die Höhe des Preises beträgt 30.000€.
    Vorschläge können bis 31. März 2018 eingereicht werden.

    "Mia san digital - Ehrenamt 4.0“ – Die Versicherungskammer Stiftung prämiert Projekte und Ideen, die auf digitalen Lösungen basieren. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar.
     
  • Lehrgänge bei der Akademie für Ehrenamtlichkeit
    Die Akademie für Ehrenamtlichkeit in Berlin bietet auch 2018 wieder verschiedene (modulare) Lehrgänge zu Ehrenamtsberatung, Freiwilligenkoordination und Freiwilligenmanagement und 'Gemeinnützige Organisationen führen' an.
     
  • EU-Datenschutzgrundverordnung: Handlungsbedarf für Vereine!
    Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Sie betrifft auch Vereine.
    Vereinsknowhow.de hat eine Einführung (PDF, 33 KB) herausgebracht (Achtung! Diese Einführung ist keine Rechtsberatung!).
    Seminare zum Thema gibt es online (Aufzeichnung des Webinars von Stifter-helfen) und am 28. Februar offline (bei IBPro, begrenzte Teilnehmerzahl).
     
  • OffenesParlament.de: Mehr Transparenz im Bundestag
    Das ehrenamtlich getragene Community-Projekt OffenesParlament.de macht Regierungshandeln transparenter. Auf dem neuen Portal können sich Interessierte ab sofort darüber informieren, welche Themen wann im Deutschen Bundestag verhandelt wurden oder wie Abgeordnete abgestimmt haben.
     
  • Engagement für Geflüchtete: Finanzielle Fördermöglichkeiten
    Eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten beim ehrenamtlichen Engagement für Geflüchtete (von Ausflügen bis Verwaltungskosten) in München gibt es beim Selbsthilfezentrum.
     
  • Inklusionsfond: Zuschüsse für Maßnahmen für Barrierefreiheit
    Sie benötigen Geld, um Ihre Veranstaltung barrierefrei zu gestalten? Sie wollen Informationen in leichter Sprache herausgeben? Sie sind eine gemeinnützige Organisation oder freier Träger der Wohlfahrtspflege? Dann können Sie sich an das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Sozialreferat wenden.
     
  • Netzwerk Deutsch vermitteln
    Ehrenamtliche, die Deutsch vermitteln, können sich beim Netzwerk-Treffen austauschen, Tipps holen und Hilfe bekommen.
     
  • Raumangebot für Engagierte und für junge Geflüchtete
    Das Haus des Stiftens bietet jungen Geflüchteten und Menschen, die sich für junge Geflüchtete (u27) einsetzen, die Möglichkeit, einen Raum für Seminare, Workshops, IT-Schulungen o.ä. zu nutzen (inkl. technischer Ausstattung).
     
  • Übersicht über Preise und Wettbewerbe
    Einen hilfreichen Wegweiser durch die Preis- und Wettbewerbslandschaft bietet der Deutsche Engagementpreis.
     
  • Übersicht über Fördermöglichkeiten im Bereich Flucht und Migration
    Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat eine Übersicht über die Förderung durch private und öffentliche Organisationen erstellt.
     
  • Sport für Flüchtlinge in München: Unterstützung und Zuschüsse
    Ziel ist es, Sportvereine über die Chancen und Möglichkeiten der Flüchtlingsarbeit zu informieren und ihnen die Arbeit zu erleichtern. Den Vereinen werden auch finanzielle Mittel aus den bei der Stadt eingegangenen Spenden für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Anträge können formlos gestellt werden. Weitere Infos hier
     
  • Förderung für ehrenamtlichen Deutschunterricht
    Das Bayerische Sozialministerium unterstützt ehrenamtlich getragene/veranstaltete Deutschkurse für Asylbewerber weiterhin mit einer Pauschale von 500 Euro. Die lagfa bayern e.V. koordiniert im Auftrag des Bayerischen Sozialministeriums die Ausreichung der Pauschalen. Bewerben können sich lokale Initiativen/Träger. mehr

Hilfe für Flüchtlinge

Wenn Sie sich für ein Engagement für Geflüchtete interessieren, wenden Sie sich bitte z.B. an eine der Freiwilligenagenturen, an die Flüchtlingshilfe München, an Münchner Freiwillige - Wir helfen e.V. oder willkommen-in-muenchen.de.

Auch auf den Seiten des Sozialreferats finden Sie Informationen wie und wo Sie ehrenamtlich helfen und/oder spenden können.