Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Finanzielle Förderung


Ihre Ansprechstellen bei der Landeshauptstadt

Für Bürgerinnen und Bürger mit neuen Ideen und schon Engagierte ist es manchmal schwierig, den richtigen 'Fördertopf' und die richtige Ansprechstelle zu finden.
Wir geben Ihnen hier einen Überblick über bestehende Fördermöglichkeiten.

Zuschüsse für Integrationsprojekte
Projekte, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund fördern, können Zuschüsse aus dem Budget des Migrationsbeirats bekommen.

Zuschüsse für Maßnahmen zur Förderung der Inklusion
Sie benötigen Geld, um Ihre Veranstaltung barrierefrei zu gestalten? Sie wollen Informationen in Leichter Sprache herausgeben? Dann können Sie sich an das Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention wenden. Das Koordinierungsbüro bezuschusst inklusive Maßnahmen von gemeinnützigen Organisationen, freien Trägern der Wohlfahrtspflege und städtischen Dienststellen.

Lokale Agenda 21 – Aspekt Gesundheit
Seit dem Jahr 2000 fördert das Referat für Gesundheit und Umwelt Projekte zur Münchner lokalen Agenda 21 für nachhaltige Entwicklung. Im Bereich Gesundheit werden Vorhaben gefördert, die eine nachhaltige Ernährungsweise unterstützen und die Biostadt München stärken.

Lokale Agenda 21 – Aspekt Nachhaltigkeit
Seit dem Jahr 2000 fördert das Referat für Gesundheit und Umwelt Projekte zur Münchner lokalen Agenda 21 für nachhaltige Entwicklung. Unterstützt werden Vorhaben, die eine nachhaltige Entwicklung in München stärken.

Umweltschutz (Sonstige Projekte)
Gefördert werden Umweltschutz-Verbände, -Vereine und -Initiativen in München, die sich für den Schutz und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen einsetzen und hierzu konkrete Maßnahmen oder Aktionen in München planen oder durchführen.

Selbsthilfe – Gesundheit
Förderung durch das Referat für Gesundheit und Umwelt
Weitere Informationen gibt es beim Selbsthilfezentrum München

Selbsthilfe – Soziales
Selbsthilfe im sozialen Bereich kann durch das Sozialreferat gefördert werden.
Weitere Infos durch das Selbsthilfezentrum München

Stadtteilkultur
Das Kulturreferat fördert stadtteilbezogene Kulturprojekte durch Beratung und Unterstützung. Angesichts der großen Zahl der Antragsteller und mit Blick auf die gesamte Stadt werden finanzielle Förderungen überwiegend kleinteilig ausgereicht, um viele Projekte in vielen Stadtbezirken zu ermöglichen.

Sport
Projekte im Bereich Sport und Bewegung werden durch das Referat für Bildung und Sport gefördert.

Stiftungen
Das Stiftungsamt des Sozialreferats verwaltet eine Vielzahl von Stiftungen.
Gefördert werden können Projekte für alte Menschen, für Familien mit geringem Einkommen, für Kinder und für Menschen mit Behinderung

Zuwendungen aus dem Stadtbezirksbudget der Bezirksausschüsse
Vereine, Initiativen und Organisationen, die in ihrem Stadtbezirke  Aktionen und Projekte in den Bereichen
- Kultur und Kunst
- Jugend und Soziales
- Schule, Sport und Spiel
- Gesundheit und Umwelt
- Stadtteilentwicklung
durchführen möchten, können bei den Bezirksausschüssen Zuschüsse beantragen.

Beratung und Qualifizierung zu Finanzierung / Fundraising
Beratungen zu Finanzierung und Fundraising bietet IBPro

Weitere Fortbildungsanbieter finden Sie unter

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK)

Mehr Engagement für Europa: Erste Projektvorschläge für das Europäische Solidaritätskorps können eingereicht werden

Mit der Förderung von freiwilligem Engagement und  Europäischer Bürgerschaft junger Menschen setzt das Europäische Solidaritätskorps (ESK) ein Zeichen für ein solidarisches und soziales Europa. Die Europäische Kommission hat nun dazu aufgerufen, Ideen für Projekte im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps einzureichen.
Dies ist die erste von mehreren Aufforderungen, die es bis Ende 2020 insgesamt 100.000 jungen Menschen ermöglichen sollen, im Solidaritätskorps mitzuwirken.
Für die ausgewählten Projekte, die sich an alle jungen Menschen in ganz Europa und in anderen Teilen der Welt richten, stehen insgesamt 44 Mio. Euro aus dem EU-Haushalt zur Verfügung.