Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Internationaler Tag gegen Gewalt am 25. November

Am 25.11.1960 wurden in der Dominikanischen Republik drei Regimegegnerinnen, die Schwestern Mirabal, bekannt als „las mariposas“(die Schmetterlinge), auf Befehl des Diktators Trujillo verschleppt, vergewaltigt und ermordet. Ihre politische Arbeit galt dem Sturz der Diktatur und dem Widerstand gegen die sexuelle Versklavung der Frauen. 1961 riefen lateinamerikanische Feministinnen diesen Tag zum Widerstandstag gegen Gewalt an Frauen aus, 1999 wurde er zum internationalen Aktionstag durch die Vereinten Nationen deklariert. Weltweit finden an diesem Tag Aktionen zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt an Frauen statt.

Aktionswochen für ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben 2018

Schirmpatin: Bürgermeisterin Christine Strobl

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November gibt es auch 2018 in München wieder ein umfangreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm, organisiert und durchgeführt von einem breiten Aktionsbündnis.

Zentrale Veranstaltung der Aktionswochen am Freitag 16.11.18

Digitale Gewalt gegen Frauen, Mädchen und Jungen – Was tun gegen „Cyber Mobbing“,
„Cyber Stalking“? Tipps für einen souveränen Umgang in der digitalen Welt

Grußwort der Schirmpatin Bürgermeisterin Christine Strobl

Die weite Verbreitung webgestützter, mobiler Daten und der alltägliche Gebrauch von Sozialen Medien erzeugt ein neues Feld von Gewalt gegen Frauen und Mädchen und Jungen:
Die digitale Gewalt. Sie hat in den letzten Jahren stark zugenommen – auch in Beziehungen, bei Trennung und Scheidung, meist in Verbindung mit anderen Gewaltformen.

Mit Beiträgen zu:

  • Gewaltformen, Ausmaß und Folgen
  • Straftatbeständen und juristisches Vorgehen. Was macht die Polizei?
  • Tom Weinert, K105 Prävention PP München
  • Vorsichtsmaßnahmen, Handlungsansätzen und praktischen Tipps
  • Christine Wittig, digitalcourage e.V. München
  • Elisabeth Schmitt, Café Netzwerk KJR München Stadt

Moderation:

Sibylle Stotz Frauen helfen Frauen e.V., AUFF – Autonomes Feministisches Forum

Zara Pfeiffer, Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München

Aktionsbündnis 2018, Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt München, Frauen helfen Frauen e.V. München, www.aktiv-gegen-maennergewalt.de, gst@muenchen.de, Tel. 089/ 233 92465