zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kontakt, Team & Aufgaben


Das Team der Frauengleichstellungsstelle 2017  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Beratungen

Die Gleichstellungsstelle für Frauen berät BürgerInnen und Beschäftigte der Landeshauptstadt München zum Thema Gleichberechtigung von Frauen und Männern und gibt konkrete Informationen, an wen man sich wenden kann, wenn ein Anliegen weitere Stellen betrifft. Die Mitarbeiterinnen der Gleichstellungsstelle fördern und entwickeln im Rahmen ihrer Themenschwerpunkte geschlechtergerechte Strukturen. Dazu bearbeiten sie Stadtratsvorlagen, beteiligen sich an Personalauswahlverfahren, organisieren Arbeitskreise und Veranstaltungen, erstellen Informationsmaterial und bieten konkrete Hilfestellung in Einzelfällen.
 

Unser Büro

Rathaus, Zimmer 114
Tel.: 089/233-92465
Fax: 089/233-24005
E-Mail: gst@muenchen.de

Mo - Do 9 - 17 Uhr
Fr 9 - 12 Uhr



Unsere Mitarbeiterinnen

Nicole Lassal
Leitung der Gleichstellungsstelle für Frauen
Politische Grundsatzentscheidungen und Themensetzung, Vertretung der Gleichstellungsstelle nach außen
Themenschwerpunkte: Gleichstellung im Personalbereich der Landeshauptstadt München, Gleichstellung am Arbeitsmarkt, Steuerung Gender Mainstreaming und dezentrale Gleichstellungsarbeit, Vernetzung, gleichstellungsorientierte Haushaltssteuerung, Intersektionalität und Diversity, Stadtplanung und -entwicklung, Frauen in Kunst, Kultur, Geschichte und Wissenschaft.

zu erreichen: Mo - Fr

Gabriele Nuß
Stellvertretende Leiterin der Gleichstellungsstelle für Frauen
Geschäftsführung der Stadtratskommission zur Gleichstellung von Frauen, Vertretung im Kinder- und Jugendhilfeausschuss, Preisverleihung Anita Augspurg Preis.
Themenschwerpunkte: Geschlechtergerechte Pädagogik in der Kinder- und Jugendhilfe und in Bildung und Ausbildung, Genderkompetenz an Schulen und in der schulischen Ganztagsbetreuung, Berufsorientierung von Mädchen, geschlechtergerechte Sprache, Sozialraumplanung, Stadtentwicklung und Berücksichtigung von Mädchen- und Frauenbedarfen im städtebaulichen Bereich, Sexistische Werbung, Gewalt gegen Mädchen und Jungen, Entwicklung geschlechtergerechter Vergaberichtlinien

Tel.: 089/233-92469 (zu erreichen: Mo - Fr)

Zara Pfeiffer
Themenschwerpunkte: Gewalt gegen Frauen, Inklusion, Frauen und Mädchen mit Behinderung, LGBTIQ, Sexismus und antifeministische Bewegungen, Rechtsextremismus, Genderkompetenz, Frauen in Kunst, Kultur, Geschichte und Wissenschaft

Tel.: 089/233-92467 (zu erreichen: Mo - Do)

Dr. Uschi Sorg
Koordinatorin Umsetzung der Europäischen Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene

Tel.: 089/233-92487 (zu erreichen: Mo - Do)

Marion Bär
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Organisation von Veröffentlichungen und Veranstaltungen, Pflege der Internet- und der Facebook-Seite
Themenschwerpunkte: Das Bild der Frau in den Medien, Sexistische Werbung, Geschlechtergerechte Sprache

Tel.: 089/233-92463 (zu erreichen: Mo - Do)

Sabine Kellig
Themenschwerpunkte: Gleichstellung am Arbeitsmarkt, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Alleinerziehende, Entgeltgleichheit, Armut, Wohnen, Alter

Tel.: 089/233-92437 (zu erreichen: Mo-Fr)

Irene Ketterer
Leitung des Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten der Bezirksausschüsse
Themenschwerpunkte: Interkulturelles, Politische Partizipation von Migrantinnen, Sport, Frauen in Männerberufen, Rechtsextremismus, Gleichstellung im Personalbereich der Landeshauptstadt München

Tel.: 089/233-92466 (zu erreichen: Mo - Do)

Sekretariatsteam
Aufgaben der allgemeinen Verwaltung, Sachbearbeitung im Bürger_innenbüro, Terminkoordination, Verwaltung und Versand des Info-Materials

Gabriele Puritscher, Tel.: 089/233-92468 (Mo – Fr)
Simone Schwägerl, Tel.: 089/233-92465 (Mo, Mi, Fr)
Hildegard Kölbl, Tel.: 089/233-92465 (Di, Do)
Hülya Naimen, Tel.: 089/233-92693 (Mo-Fr)

 

 

Beratung und Unterstützung

Die Gleichstellungsstelle für Frauen der Landeshauptstadt München ist, gemäß ihrem Auftrag, eine Anlaufstelle für Anregungen und Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Gleichstellung. Sie will Frauen in ihrem nicht immer ganz leichten Alltag in der Großstadt München unterstützen.

Anfragen aller Art

Frauen wenden sich meist mit folgenden Anliegen an das Frauenbüro:
Welches Amt ist zuständig, wenn ich mich benachteiligt fühle? Wer kann mir in einer Krise helfen? Welche Angebote für Frauen gibt es in München?
Die Anfragen sind inhaltlich breit gefächert: Minijobs, Existenzgründung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Mobbing, Teilzeitregelungen, Kündigungsschutz, Kinderbetreuung, Unterhaltsfragen, Sorgerecht, häusliche Gewalt, Vergabe von Sozialwohnungen, Mietrechtsfragen, Rentenfragen, Angebote der Pflege und vieles mehr. Darüber hinaus richten Betroffene, MultiplikatorInnen, BetriebsrätInnen, Frauenbeauftragte, WissenschaftlerInnen Anfragen zu gleichstellungspolitischen Themen an das Frauenbüro. Übrigens: Auch Männer richten zahlreiche Anfragen an das Frauenbüro, etwa wenn es um darum geht, Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bringen.

Kontakt

Landeshauptstadt München
Frauengleichstellungsstelle

Marienplatz 8
80331 München

Fax:
089 233-24005