Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Fachtag: "Gemeinsam sind wir stark"


Fachtag_Frauen-Lesbenbewegung  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Die NEUE Frauen-Lesbenbewegung - was bewegt uns heute ?
Diskussionen der Zusammenarbeit
Fachtag am 07.06.2013 im Technischen Rathaus München

In der Frauenbewegung haben Frauen mit verschiedenen Lebensbedingungen und Hintergründen zusammen für gemeinsame Ziele gekämpft. Der Slogan „Gemeinsam sind wir stark“ war eine Losung für solidarisches Miteinander trotz manchmal unterschiedlicher Interessen.
In der aktuellen Gleichstellungsarbeit führt sich dies fort: Es werden oftmals Ziele verfolgt, die bei der Gleichstellung von Frauen eine vermutete Allgemeingültigkeit haben oder zumindest die
Belange der Mehrheit betreffen. Zusätzlich wird jedoch heute im Diskurs auch deutlich thematisiert, welche Gruppierungen und welche Interessen wie vertreten werden.
Lesbische Frauen waren und sind in der Frauenbewegung gemeinsam mit heterosexuellen Frauen aktiv. Bisher sind ihre Bedarfe innerhalb der gesellschaftlichen Debatte jedoch nicht so sichtbar, wie sie sein könnten. Ihre Belange müssen in der Gleichstellungspolitik offensiver und aktiver vertreten werden, als dies in der Vergangenheit oftmals der Fall war.
Wenn heute über Intersektionalität diskutiert wird, stellt sich auch die Frage nach den Belangen der unterschiedlichen Frauengruppen. Wie kann sich die Frauen- und Lesbenbewegung in den Maßnahmen der Gleichstellungspolitik spiegeln, welche Möglichkeiten hat wiederum die Gleichstellungspolitik, die Interessen der verschiedensten Gruppen von Frauen, auch die der Lesben, zu vertreten? Welche Bündnisse, welche Strategien, welche Themen, welche Ziele sollten diskutiert werden?
Wir freuen uns auf eine vielfältige Diskussion

Fachtag: 07.06.2013
Zeit: 08.30 - 16.30 Uhr
Ort: Technisches Rathaus, Friedenstr. 40
Anmeldung bis 24.05.2013

Bitte senden Sie die ausgefüllte und unterschriebene Anmeldekarte bis spätestens 24.05.2013 an die Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen
Per Post: siehe Anmeldekarte
Per Fax: 089 - 23001982
Per Email: ulrike.moessbauer@muenchen.de (bitte mit den auf der Anmeldekarte vorgesehenen Angaben)

Sie erhalten von uns keine Anmeldebestätigung.
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, wir informieren Sie, wenn eine Teilnahme nicht möglich sein sollte.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Gleichstellungsstelle für Frauen und der Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Landeshauptstadt München.
In Kooperation mit LeTRa.

Mehr Informationen finden Sie hier: