Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Vorsorge für Lesben, Schwule und Transgender


Vorsorge_2013  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Schneller als wir denken, können Krankheit, Unfall oder Alter dazu führen, dass wir wichtige Entscheidungen nicht mehr selber treffen können. Wer kümmert sich dann – wer trifft die nötigen Entscheidungen? Und geschieht das auch in meinem Sinne? Sind Familienangehörige vorhanden, die mich dann vertreten – und will ich das überhaupt?
Kann ich auch nicht verwandte Menschen als berechtigte Person angeben?

Die Koordinierungsstelle zur Gleichstellung für LGBTIQ* bietet in Zusammenarbeit mit der Münchner Regenbogen-Stiftung in unregelmäßigen Abständen einen Informationsabend zu den Möglichkeiten der rechtlichen Vorsorge.
Anfragen bezüglich des nächsten Termins richten Sie bitte an: regenbogen-stiftung@muenchen.de

Wir haben Ihnen hier zusätzlich einige Links zu wichtigen und informativen Seiten im Internet zusammengestellt, auf denen die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung behandelt werden:

Die Betreuungsststelle der Landeshauptstadt München bietet umfangreiche Informationen an.
Unter anderem die Broschüre „Vorsorge durch Vollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung – Formularsatz der Münchner Betreuungsstelle“ die im Internet heruntergeladen werden kann oder in der Betreuungsstelle, Mathildenstr. 3 a, abgeholt werden kann.

Die Münchner Betreuungsvereine beraten und informieren zur Vollmachtserteilung und halten ein umfangreiches Informations- und Veranstaltungsangebot vor.