zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Erinnern und Gedenken


Grafik mit Text  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Sammlung zur LGBTI*-Geschichte Münchens

Ein Sammlungsaufruf!

Das Münchner Stadtmuseum, das Stadtarchiv München und das forum homosexualität münchen e.V. – Lesben und Schwule in Geschichte und Kultur suchen gemeinsam nach Objekten und Unterlagen zur aktuellen und vergangenen Münchner LGBTI*-Stadtgeschichte.

In enger Zusammenarbeit soll die Sammlung von Münchner LGBTI*-Stadtgeschichte(n) weiterentwickelt und professionalisiert sowie der Bestand an Unterlagen und Objekten übergreifend ausgebaut und systematisiert werden. Ziel der Sammlung ist es, die Geschichte der Münchner LGBTI*-Communities als essentiellen Bestandteil des Münchner Stadtlebens in ihrer großen Diversität zu bewahren und darzustellen.

LGBTI*-Geschichte bewahren und sichtbar machen

Dafür werden persönliche Erinnerungsstücke und Alltagsgegenstände, Fotografien, Video- und Tonaufnahmen, Flyer, Flugblätter, Plakate, Aufkleber, Transparente, Fahnen, Einladungen, Eintrittskarten, Tagebücher, Kleidungsstücke sowie weitere Gegenstände und Unterlagen gesucht, die für das Leben von Münchner*innen aus den LGBTI*-Communities und der lesbisch-feministischen Frauenbewegung von Bedeutung waren und sind.

Neben Objekten von Privatpersonen sind auch Gegenstände und Unterlagen von Interesse, welche die Entwicklung der LGBTI*-Communities sowie das Wirken von Vereinen, Verbänden, Zentren, Initiativen oder Netzwerken in München dokumentieren. Auch Lokale, Läden oder andere wichtige Orte, die für die Szene von Bedeutung waren und sind, möchten wir abbilden.

Nehmen Sie Kontakt auf!

In Ihrem Umfeld gibt es Personen, die gerne ihre Erinnerungen teilen möchten? Sie wollen selbst dabei helfen, die Münchner LGBTI*-Geschichte(n) zu bewahren und sichtbar zu machen?

Sie besitzen zum Beispiel noch ein Protestplakat oder Streitschriften von Demonstrationen für LGBTI*-Rechte? Ein Erinnerungsstück eines längst geschlossenen Lokals, das als Treffpunkt genutzt wurde? Ein Kleidungsstück, das Sie bei Ihrer Verpartnerung/Eheschließung oder am liebsten beim Weggehen trugen?

Nehmen Sie Kontakt auf oder berichten Sie von dem Sammlungsprojekt!

Projekt „München sucht seine LGBTI*-Geschichte“
E-Mail: lgbti.geschichte(at)muenchen.de
Tel. +49-(0)89-233-20616