Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelles / Termine


kalender  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Das Stadtarchiv zum Download

Do., 27. Juli 2018, 11:00 - 15:00 Uhr

Erinnerungszeichen zum Gedenken an Münchner Opfer des NS-Regimes

Am 26. und 27. Juli sowie am 5. August 2018 werden erstmals Erinnerungszeichen an sechs Standorten von Vertreterinnen und Vertretern der Landeshauptstadt München, Angehörigen sowie Initiatorinnen und Initiatoren an die Öffentlichkeit übergeben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen in der Maxvorstadt, in Schwabing-Freimann, in Bogenhausen, in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt und in Sendling teilzunehmen.

Donnerstag 26. Juli 2018, 11 Uhr
Erinnerungstafel für Franz und Tilly Landauer
in der Königinstraße 85, Maxvorstadt

Donnerstag 26. Juli 2018, 13 Uhr
Erinnerungsstele für Dr. Friedrich Crusius
in der Mandlstraße 21, Schwabing-Freimann

Donnerstag 26. Juli 2018, 15 Uhr
Erinnerungsstele für Paula und Siegfried Jordan
in der Mauerkircherstraße 13, Bogenhausen

Einladung: Erinnerungszeichen zum Gedenken an Münchner Opfer des NS-Regimes

Fr. 28. Juli 2018, 15:00 - 17:00 Uhr

Erinnerungszeichen zum Gedenken an Münchner Opfer des NS-Regimes

Freitag, 27. Juli 2018, 15 Uhr
Erinnerungsstele für Ludwig Holleis
in der Daiserstraße 45, Sendling

Freitag, 27. Juli 2018, 17 Uhr
Erinnerungsstele für Therese Kühner
in der Auenstraße 15, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt *

* Die Veranstaltung findet in der Klenzestraße 103 (Königreichsaal der Zeugen Jehovas) statt. Im Anschluss wird die Stele in der Auenstraße 15 der Öffentlichkeit übergeben.

Fr, 27. Juli 2018, 16 - 20 Uhr

Das Stadtarchiv und der Historische Verein von Oberbayern laden zum gemeinsamen Sommerfest in die Winzererstr. 68

Verbindliche Anmeldung bitte bis 20. Juli an hv.oberbayern@online.de

Programm

  • Ausgewählte Stücke aus der Grafischen Sammlung des Hist. Vereins - Ausstellung im Lesesaal
    (16 - 18 Uhr)
  • Bücherflohmarkt (16 - 18:30 Uhr)
  • Führung im Stadtviertel (16:15 Uhr; max. 20 Pers.; Voranmeldung nicht möglich!)
  • Lesewerkstatt (16 - 18 Uhr). Bitte bringen Sie Ihre persönlichen Unterlagen mit!
  • Magazin-Führung 16:30 / 17:30 Uhr
  • Historische Filme aus der Sammlung des Stadtarchivs (19 Uhr)

Für Kaffee, Kuchen, Getränke etc. ist gesorgt.
 

So., 05. August 2018, 11:45 Uhr

Erinnerungszeichen zum Gedenken an Münchner Opfer des NS-Regimes

Sonntag, 5. August 2018, 11:45 Uhr
Erinnerungstafel für Walter Klingenbeck
in der Amalienstraße 44, Maxvorstadt

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
„Der Praeservativ=Mann gegen die Cholera“, Kupferstich um 1850
© Stadtarchiv München: HV-BS A 05-38

verlängert bis 31. Juli 2018

Der Feind in der Stadt - Vom Umgang mit Seuchen in Augsburg, München und Nürnberg (Ausstellung)

Öffnungszeiten: Mo - Do 9 - 18 Uhr, Fr 9 - 12 Uhr (an Feiertagen geschlossen)
Dauer: bis 31. Juli 2018
Eintritt frei!

Seuchen und Epidemien prägen die Geschichte der Menschheit und stellen soziale Gemein-schaften vor große Herausforderungen. Auch das Leben in Süddeutschland wurde jahrhunderte-lang von der Frage nach dem Umgang mit epidemisch auftretenden Krankheiten und deren Folgen bestimmt. Die Ausstellung beleuchtet, wie die Städte Augsburg, München und Nürnberg vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert in kultureller, organisatorischer und städtebaulicher Weise auf die latente und die konkrete Gefahr reagierten.