Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Aktuelles / Termine


kalender  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Das Stadtarchiv zum Download

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Demonstration der Kriegsbeschädigten und ehemaligen Kriegsteilnehmer, 5.1.1919
© Stadtarchiv München: PK-Erg-09-0316 (Foto: Heinrich Hoffmann)

Vortragsreihe "München zwischen Oktober 1918 und Juli 2019"

Dienstag, 15. Januar 2019, 19 Uhr
Dr. Bernhard Grau
"Zuckungen gingen durch ganz Deutschland". Wahlen, Straßenkampf und Verfassungsstreit. Die Zuspitzung der politischen Auseinandersetzung

Der Januar 1919 war geprägt durch eine zunehmende Intensivierung der politischen Auseinandersetzungen. Dafür sorgten nicht zuletzt die Wahlen zur bayerischen und zur deutschen Nationalversammlung, die am 12. beziehungsweise am 19. Januar stattfanden. Schon vorher meldete sich auch die radikale Linke nun verstärkt zu Wort, indem sie den Druck der Straße gegen die Regierung Eisner mobilisierte. Im Ministerrat entzündeten sich Konflikte an der Frage der Ausgestaltung der künftigen Landesverfassung. Mit Vorlage des Entwurfs für eine neue Reichsverfassung begann aber auch der Kampf zwischen Unitariern und Föderalisten um das künftige Verhältnis von Reich und Ländern.

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19 Uhr
Dr. Daniel Baumann
„Ein Märtyrer der Revolution“. Die Ermordung Kurt Eisners und die Eskalation der Gewalt im Februar 1919

Mittwoch, 27. März 2019, 19 Uhr
Dr. Andreas Heusler
„Die Sozialisierung marschiert!“ Otto Neurath, das Münchner Zentralwirtschaftsamt und die gescheiterte Utopie einer wirtschaftlichen Neuordnung

 

Gesamte Vortragsreihe "München zwischen Oktober 1918 und Juli 1919" - Flyer

Demonstration auf der Theresienwiese, 7.11.1918  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Friedenskundgebung auf der Theresienwiese, 7. November 1918
© Stadtarchiv München: FS-REV-001 (Foto: unbekannt)

bis 27. Juli 2019

Ausstellung „Machtwechsel“

Das Stadtarchiv München zeigt als Begleitausstellung zur u.g. Vortragsreihe Plakate, Flugblätter und Schlagzeilen zur Revolution und Rätezeit 1918/19 aus den eigenen Sammlungen.
Öffnungszeiten: Mo - Do 9 - 18 Uhr,  Fr 9 - 15 Uhr
Eintritt frei!

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
August Everding inszeniert die "Zauberflöte", 1978
© Stadtarchiv München: NL-EVE-016

bis 26. Januar 2019

DER VISIONÄR. August Everding und die Theaterakademie - Ausstellung
Wo? Foyer des Prinzregententheaters

Öffentliche Führungen (Karten zu 5 € unter Tel. 089 218 51 970) durch die Ausstellung sowie das Prinzregenten- und Akademietheater am

  • 2./16./30. November 2018, 15 Uhr
  • 11./23. November 2018, 17 Uhr

Kooperationsprojekte des Stadtarchivs zur Revolution 1918/19

  • Bavarikon online: Virtuelle Ausstellung "Revolution und Räterepubliken in Bayern 1918/19" mehr
  • Bayerischer Rundfunk: Projekt "Ich, Eisner"

bis 29. Dezember 2019

Ausstellung „Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln“
Ort:
Münchner Stadtmuseums, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München.

Veranstalter: Münchner Stadtmuseum und Stadtarchiv München (gemeinsames Projekt „Migration bewegt die Stadt“)

 

  • 24. November 2018, 16:00 Uhr
    Führung mit Maria Lianou (Archäologin/ Philologin) und Philip Zölls (Stadtarchiv München) zum Schwerpunkt griechische Einwanderung
    Eintritt: 4 €, erm. 2 € / Teilnahme: 3 €

Mehr zu Begleitprogramm der Ausstellung unterhttps://www.muenchner-stadtmuseum.de/sonderausstellungen/migration-bewegt-die-stadt-perspektiven-wechseln/begleitprogramm.html