Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Straßenneubenennung - Elisabeth-Bergner-Straße


Informationen zur Elisabeth-Bergner-Straße

Stadtbezirk

14. Berg am Laim

Beschluss

vom 06.10.2016

Straßenschlüsselnummer

06692

Namenserläuterung

geboren am 22.08.1897 in Drohobycz, gestorben am 12.05.1986 in London, Schauspielerin, Regisseurin, Schauspielausbildung am Konservatorium in Wien, sie trat u.a. in Zürich, Wien und Berlin auf; Elisabeth Bergners frühe Bühnenkarriere war eng mit den Münchner Kammerspielen verknüpft; aufgrund ihrer jüdischen Herkunft musste sie während der NS-Diktatur emigrieren, zunächst nach London, später in die USA; auch in der Emigration hat sie Ihre Münchner Kontakte intensiv gepflegt (u.a. zu Lion Feuchtwanger); 1954 kehrte sie nach Deutschland zurück, wo sie als Theater und Filmschauspielerin erfolgreich war. Sie erhielt eine Oscarnominierung und wurde mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt, darunter der Schillerpreis der Stadt Mannheim, der Ernst-Lubitsch-Preis, der Eleonore-Duse-Preis der Stadt Venedig, der Bayerische Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst, das Filmband in Gold 1963 für die Hauptrolle in „Die glücklichen Jahre der Thorwalds“ und 1965 für langjähriges und hervorragendes Wirken im deutschen Film.

Verlauf

Sackstraße, die von der Ludwig-Jung-Straße nach Norden verläuft.

Ein Planausschnitt zeigt den Straßenverlauf der Elisabeth-Bergner-Straße. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Straßenverlauf

 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Lage in München