Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Straßenneubenennung: Georg-Riedmeier-Weg


Informationen zum Georg-Riedmeier-Weg

Stadtbezirk 5, Au-Haidhausen
Beschluss vom 23.02.2017
Straßenschlüssel: 06701

Namenserläuterung

Georg Riedmeier, geboren am 03.02.1917 in München, gestorben am 07.03.1974 in Haar, Friseur; Mitglied in der Sozialistischen Arbeiterjugend (SAJ), er hatte Kontakt zur Widerstandsgruppe um Johann Fried; wegen „Vorbereitung eines hochverräterischen Unternehmens“ wurde er zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, nach Verbüßung der Haftstrafe wurde er im KZ Dachau von 1937 bis 1939 wegen seiner politischen Gesinnung auf Betreiben der Gestapo in „Schutzhaft“ genommen.

Verlauf

Vom Paulanerplatz zunächst in nördlicher Richtung, parallel zum Auer Mühlbach, dann nach Westen bis zur Lilienstraße.

Weitere Informationen

Ein Ausschnitt aus der Stadtkarte zeigt die Umgebung zum Georg-Riedmeier-Weg. Der Weg selbst ist rot markiert. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Straßenverlauf

Die Grafik zeigt einen Kartenausschnitt mit dem ganzen Münchner Stadtgebiet. Im Stadtbezirk Au-Haidhausen zeigt eine rote Stecknadel an, wo der Georg-Riedmeier-Weg liegt. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Lage im Stadtgebiet