zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Straßenneubenennung


Carl-Amery-Platz

Stadtbezirk: 05. Stadtbezirk Au-Haidhausen

Beschluss: 20.09.2018

Straßenschlüssel: 06743

Namenserläuterung:

Carl Amery, (bürgerlicher Name Christian Anton Mayer), geboren am 09.04.1922 und gestorben am 24.05.2005 in München, Schriftsteller, Studium der Sprach- und Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Catholic University of America in Washington; Leiter der Städtischen Bibliotheken München (1967-1971), Mitglied der Gruppe 47, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Schriftsteller, Präsident des PEN-Zentrums Deutschland. Politisches Engagement und die Auseinandersetzung mit dem Katholizismus sind prägende Konstanten seines Werkes. Carl Amery wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter der Literaturpreis der Landeshauptstadt München, die Ludwig-Thoma-Medaille der Stadt München, das Bundesverdienstkreuz, der Bayerische Friedenspreis, der Naturschutzpreis des Bundes Naturschutz in Bayern. Sein literarisches Hauptwerk „Die Wallfahrer“ veröffentlichte er im Jahr 1986.

Verlauf:

Platz südlich der Einmündung der Welfenstraße in die Regerstraße.

Weitere Informationen

Der Carl-Amery-Platz ist auf einem Kartenausschnitt rot markiert. Er grenzt an die Reger- und Welfenstraße. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Verlauf

Auf einer Münchenkarte markiert eine Stecknadel die Lage des Platzes. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Lage im Stadtgebiet

Link zum Stadtplan

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
GeodatenService
Stabsstelle Straßenbenennung

Blumenstraße 28b
80331 München