Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

St.-Emmeram-Brücke


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Straßenverlauf St.-Emmeram-Brücke

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

       Lage in München

Namenserläuterung


St. Emmeram (Emmeran), einer der drei Apostel der Bayern, Bischof von Poitiers, wirkte um 700 in Bayern, gründete in Regensburg ein Kloster, aus dem die ehem. Reichsabtei St. Emmeram hervorging, erlitt, falsch angeschuldigt 716 in Kleinhelfendorf (südlich von Aying) den Martertod (Kapelle) wurde zunächst in Aschheim beigesetzt und später nach Regensburg überführt.
Fest des kath. Heiligen: 22. September.
Anmerkungen zur Brücke: Die 1978 an dieser Stelle errichtete 96 m lange Fachwerkträgerbrücke aus Holz wurde 2002 durch Brandstiftung völlig zerstört. Im Jahre 2003 beschloss der Stadtrat den Wiederaufbau der Brücke an selber Stelle. Die neue Brücke ist eine filigrane Fachwerkkonstruktion aus Holz und Stahl und auf ihrer gesamten Länge überdacht. Sie wurde am 22. Dezember 2004 zur Nutzung freigegeben und am 13. Mai 2005 offiziell eingeweiht.
 

Stadtbezirk
13 Bogenhausen
 

Beschluss
vom 20.10.2005
 

Straßenschlüssel
6498
 

Straßenverlauf
Holzbrücke über die Isar, südlich der Herzog-Heinrich-Brücke bei St. Emmeram.