Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Josef-Osterhuber-Platz


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Straßenverlauf Josef-Osterhuber-Platz

  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

       Lage in München



Namenserläuterung
Josef Osterhuber, geb. am 06.10.1876 in Eurasburg bei Augsburg, gest. am 11.03.1965 in München, Journalist. Nach dem Studium kam er 1903, nach einem kurzen Volontariat bei der "Donauzeitung" in Passau zur "Neuen Augsburger Zeitung". 1906 ging er nach München zum "Bayerischen Kurier". Nach dem Ersten Weltkrieg war Osterhuber bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten ein engagierter Gegner des Nationalsozialismus. 1933 wurde er mit Berufsverbot belegt. 1945 wurde er zum Geschäftsführer des Verbandes der Berufsjournalisten in Bayern gewählt und war von 1948 bis 1951 Presseleiter des Bayr. Bauernverbandes.
 

Stadtbezirk
21 Pasing - Obermenzing
 

Beschluss
vom 18.05.2006
 

Straßenschlüssel
6517
 

Straßenverlauf
Platzartige Fläche von der Planegger Straße zum Fabrikkanal.