Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zentraler Omnibusbahnhof München (ZOB)


ZOB  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
HOCHTIEF

Das Kommunaleferat und HOCHTIEF Projektentwicklung eröffneten gemeinsam am 11. September 2009 den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) im Münchener Stadtbezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt. Zum ersten Mal in Deutschland wurde ein Busbahnhof als Verkehrs-, Dienstleistungs- und Handelszentrum nach dem Vorbild eines Flughafens realisiert.

Gebäudekonzept

Im Zentrum von München, direkt neben der Hackerbrücke, hat HOCHTIEF Projektentwicklung die multifunktionale Immobilie "Zentraler Omnibusbahnhof" (ZOB) realisiert. Der neue zentrale Busbahnhof der Landeshauptstadt ist in ein Dienstleistungs- und Handelszentrum integriert. Vorbild für dieses in Deutschland erstmalig umgesetzte Konzept sind die Non-Aviation Bereiche großer Flughäfen. Auf einer Bruttogrundfläche von zirka 25 000 Quadratmetern stehen im ZOB neben den Terminals für den regionalen und grenzüberschreitenden Busverkehr Flächen für das integrierte Reiseverkehrs- und Dienstleistungskonzept bereit.

Das Gebäude ist in verschiedene Nutzungsebenen gegliedert: Ebenerdig zugänglich ist der Omnibusbahnhof mit 29 Terminals, an denen der gesamte Linienbusfernverkehr sowie ein Großteil des Münchener Touristenbusverkehrs abgewickelt wird. Ankommende Reisende und Kunden des ZOB gelangen über Rolltreppen oder Aufzüge in die zentrale Ebene auf dem Niveau der Hackerbrücke. Hier befindet sich die ZOB-Passage mit Einzelhandels- und Gastronomie­flächen, direkt darüber das Reisezentrum. Das Untergeschoss ist als Eventbereich ausgewiesen. In den Obergeschossen sind Bürobereiche ausgebaut, die über einen separaten Zugang erreicht werden.

Die angebotenen Dienstleistungen und ihre Anordnung im Gebäude orientieren sich an den Bedürfnissen der Busreisenden und entsprechen gleichzeitig der Nachfrage von Anwohnern und Laufkunden.


Architektur

Der Entwurf des Architekturbüros Auer + Weber + Assoziierte baut auf dem Beitrag auf, der aus dem Ausschreibungswettbewerb der Landeshauptstadt München im Jahr 2002 als Sieger hervorgegangen war. Die prägnante Gebäudeform nimmt die Nähe zum Hauptbahnhof auf und deutet einen ICE-Triebwerkkopf an. Aluminiumrohre formen die äußere Hülle der Immobilie.


Standort

Der ZOB liegt im Stadtbezirk 2, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, an der Bahnachse München Hauptbahnhof-Laim-Pasing. Sein Umfeld wird bestimmt von hochwertigen Bürohäusern und dem Münchener Hauptbahnhof. Im Westen schließt der Arnulfpark an, ein Entwicklungsareal mit Wohnungen, Gewerbe, Kulturflächen und neuen städtischen Einrichtungen.

Im lokalen Einzugsgebiet des ZOB (Stadtbezirk 2) leben heute zirka 44.000 Einwohner, denen sich durch die ZOB-Passage neue Einkaufsmöglichkeiten bieten. Auch den circa 30.000 S-Bahnpendlern in die umliegenden Büroquartiere nördlich und südlich der S-Bahnstrecke, die die Haltestelle Hackerbrücke täglich passieren, bietet der ZOB eine verbesserte Nahversorgung auf dem Weg von und zur Arbeit.

Mit der Straßenbahn ist der ZOB ans öffentliche Netz und durch die S-Bahnhaltestelle Hackerbrücke direkt an die S-Bahn-Hauptstrecke angeschlossen. Die Fahrt zum Münchner Flughafen mit den S-Bahnlinien 1 und 8 dauert circa 30 Minuten. Der Individualverkehr kann den ZOB über den mittleren Ring und die weiterführenden Autobahnanschlüsse gut erreichen.


Projektbeteiligte

Bauherr/Projektentwicklung:
HOCHTIEF Projektentwicklung GmbH
Niederlassung Bayern
Paul-Heyse-Straße 29
80336 München

Grundstücksverkauf:
Landeshauptstadt München
Kommunalreferat
Roßmarkt 3
80331 München

Architekt:
Auer+Weber+Assoziierte
Georgenstraße 22
80799 München

Betreiber Busbahnhof:
Bayerisches Rotes Kreuz BRK


Daten und Fakten

Grundstücksgröße: 17.221 qm
Bruttogrundfläche oberirdisch: 25.000 qm

Bruttomietflächen ober- und unterirdisch:
Büroflächen: 8.525 qm
Reisezentrum inkl. Gastronomie und reisebedarfsbezogener Einzelhandel: 5.260 qm
Omnibusbahnhof: 6.150 qm
Eventbereich: 3.200 qm

Anzahl Geschosse: 7
davon oberirdisch: 5
Anzahl Pkw-Stellplätze: 172

Impressionen