Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Logo der Markthallen München Landeshauptstadt München

Pasinger Viktualienmarkt


  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Einkaufen mit Flair

Der kleine Bruder vom großen Viktualienmarkt liegt gleich neben dem Pasinger Rathaus malerisch in einem vom letzten Krieg verschonten Innenhof. Hier gibt es auf 400 Quadratmetern alles, was das Herz begehrt: Brot und Käse, Fisch und Fleisch, Blumen und Kräuter. Seit fast einem Jahrhundert versorgt der Markt die Pasinger mit frischen Lebensmitteln. Früher gehörte der Stadtteil Pasing noch nicht zu München, sondern war eine eigene Gemeinde, daher auch der - in München schon vergebene - Name Viktualienmarkt.

Sortieren nach ...
Spielzeugfiguren werkeln an einer Paprika, als Sinnbild für die Sanierung der Märkte.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Markthallen München

Frisch ans Werk - die Zukunft der Lebensmittelmärkte

Aktueller Stand

Der als Vierseithof angelegte Markt soll komplett erneuert werden, wodurch die Händler_innen mehr Platz für Verkauf und Lagerung bekommen. Auch künftig sollen sich die Stände größtenteils zum Hof orientieren. Die bisherige Marktrückseite wird zum Hochzeitshof des Standesamts geöffnet. Ein gastronomisches Angebot wird diese Ecke des Marktes aufwerten und zum Verweilen einladen.

Mehr erfahren

Ansprechpartner

Betrieb und Verkaufsflächen

Sie möchten über die Ausschreibung freier Stände auf dem Pasinger Viktualienmarkt informiert werden? Dann abonnieren Sie hier gerne unseren Newsletter.