Top
Logo der Markthallen München Landeshauptstadt München

Bürgergutachten für den Viktualienmarkt


Auf einem Tisch liegen viele gedruckte Exemplare des Bürgergutachtens. Eine Person greift gerade nach einem Gutachten.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Gabriela Neeb

Übergabe des Bürgergutachtens zum Zukunftskonzept Viktualienmarkt

Am 18 Januar 2018 wurde das Bürgergutachten von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern offiziell an die Stadt übergeben. Über 100 Personen haben mitgemacht und Empfehlungen für die Zukunft des Viktualienmarkts abgegeben.

Im Oktober 2017 fand das Bürgergutachten zum „Zukunftskonzept Münchner Viktualienmarkt“ statt. Über 100 zufällig ausgewählte Münchnerinnen und Münchnern haben sich vier Tage lang in die Materie vertieft, sich engagiert eingebracht und Empfehlungen zur Zukunft und Sanierung des Münchner Viktualienmarktes entwickelt, die nun Eingang in die weiteren Überlegungen bei der Konzeptentwicklung durch das Planerteam finden.

Gestern, am Donnerstag, den 18. Januar 2018 fand das Bürgergutachten seinen Abschluss. Zur Übergabe des fertigen Bürgergutachtens an die Stadt sind gestern Abend gut 250 Gäste im historischen Saal des des Alten Rathauses am Marienplatz zusammen gekommen. Darunter zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bürgergutachtens sowie etliche Händler vom Viktualienmarkt.

Zu diesem schönen Anlass gab es für die Gäste neben Leckereien quasi direkt vom Markt – das Catering kam von der Münchner Suppenküche, die auch auf dem Viktualienmarkt einen Stand betreibt – noch eine besondere Überraschung: Die “tanzenden Marktweiber”, die am Faschingsdienstag das Highlight des Viktualienmarktes sind, haben vorab exklusiv einen Auszug aus dem diesjährigen Programm vorgeführt und die Faschingsstimmung in den Saal getanzt.

Axel Markwardt, Kommunalreferent und oberster Marktchef hat anschließend von Dr. Hilmar Sturm von der Gesellschaft für Bürgergutachten, die das Verfahren durchgeführt hat, und zwei Vertretern der Teilnehmenden das gedruckte Bürgergutachten überreicht bekommen. Der Kommunalreferent dankt noch einmal allen Bürgergutachterinnen und Bürgergutachtern für ihre Teilnahme: „Ein solches Engagement ist durchaus keine Selbstverständlichkeit und ich freue mich über das hohe Maß an Bereitschaft für bürgerschaftliche Partizipation, das große Interesse aller Teilnehmenden den Markt mit zu gestalten und besonders über die durchdachten und spannenden Ergebnisse ihrer intensiven Arbeit!“

Das vollständige Bürgergutachten erhalten Sie hier oder in Papierform im Projekt-Infostandl direkt auf dem Markt (nach Fasching wieder jeden Dienstag und Donnerstag von 14 – 18 Uhr geöffnet).

Impressionen zur Veranstaltung

Der Kommunalreferat Axel Markwardt steht im alten Rathaussaal auf einer Bühne und hält eine Ansprache zum Bürgergutachten.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Ansprache des Kommunalreferenten

Der älteste und der jüngste Teilnehmer am Bürgergutachten übergeben dem Kommunalreferenten Axel Markwardt das Gutachten.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Übergabe Bürgergutachten

Auf der Bühne stehen die Marktweiber in ihren Kostümen. Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Tanz der Marktweiber

Bürgergutachten Viktualienmarkt - eine Erfolgsgeschichte

Berichte zum Bürgergutachten

münchen.tv - Spot 1 Video abspielen

münchen.tv - Spot 1

münchen.tv - Spot 2 Video abspielen

münchen.tv - Spot 2

münchen.tv - Spot 3 Video abspielen

münchen.tv - Spot 3