zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Pressemeldung des Kommunalreferats vom 24.07.2019


Münchner Stadtmuseum: Generalsanierung und Umbau beschlossen

Der Stadtrat hat heute die Generalsanierung und den Umbau des Münchner Stadtmuseum beschlossen.

Das 1888 eröffnete Münchner Stadtmuseum ist mit ca. 30.000 m² Bruttogeschossfläche, einer Sammlung von rund drei Mio. Kunst- und Kulturgütern, bis zu 15 Wechselausstellungen jährlich sowie rund 170.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr das größte kommunale Museum Deutschlands. Der zentral am St.-Jakobs-Platz gelegene, heterogene Gebäudekomplex des Münchner Stadtmuseums ist ein Einzeldenkmal und befindet sich im Ensemble „Altstadt München“. Er besteht aus sechs Gebäudetrakten unterschiedlichen Alters. Über die bauliche Ertüchtigung des Bestandes hinaus wird eine museale Neukonzeption verwirklicht. Das Baureferat war beauftragt, über ein VOF-Verfahren den besten Architektenvorschlag hierfür zu gewinnen. Der Vorschlag des Architekturbüros Auer Weber Assoziierte GmbH beeindruckte die Jury. Die Lösung sieht einen neuen Haupteingang direkt gegenüber dem Rindermarkt , ein überdachtes Atrium mit eingestelltem „Kubus“, die Neugestaltung der Ausstellungsbereiche sowie zusätzliche Veranstaltungs- und Vermittlungsbereiche vor. Auf dieser Basis hat das Baureferat die Vorplanung erarbeitet und die Kosten hierfür ermittelt.

 

Mit der heutigen Stadtratsentscheidung werden diese genehmigt und das Baureferat beauftragt, die Entwurfsplanung zu erarbeiten und die Ausführungen vorzubereiten. Das Kommunalreferat führt die Ausführungsgenehmigungen herbei. Gemäß Planungskonzept betragen die Projektkosten 183,47 Mio. Euro. Hinzu kommen knapp 20 Mio. Euro für die Neugestaltung der Ausstellungsbereiche. Während der erforderlichen Schließung von mindestens siebeneinhalb Jahren findet ein Interimsbetrieb statt.

 

Kommunalreferentin Kristina Frank:

„Das Münchner Stadtmuseum informiert nicht nur über die stadtgeschichtliche Entwicklung, es ist als fester Bestandteil der Münchner Museumslandschaft nicht aus dem Herzen Münchens wegzudenken. Der dringend sanierungsbedürftige Gebäudekomplex des Gsaengertraktes aus den 1950er Jahren wird nun fit für die Zukunft gemacht. Viel bedeutender ist jedoch die Neukonzeptionierung des Museums. Die bauliche Kombination des denkmalgeschützten Gebäudes mit dem offenen Atrium im Eingangsbereich spiegelt auch die Modernisierung des Museumsbetriebs wieder. Das Münchner Stadtmuseum wird nach Sanierung und Umbau als neues architektonisches Highlight viele Besucherinnen und Besucher mit seinen spannenden Ausstellungen anlocken.“

 

Kulturreferent Anton Biebl:

„Unser Stadtmuseum hat es verdient, baulich und konzeptionell zu einem Schmuckstück der Innenstadt zu werden, zu einem „Museum für alle“. Mit der Sanierung planen wir dank der Öffnung zum Rindermarkt hin und dem Durchgang zum Sebastiansplatz einen entscheidenden Umbau der Gebäudestruktur, der mit klarem Zugang einen modernen, offenen Ort der Kommunikation präsentiert. Inklusive Gesichtspunkte werden bei der Gebäudeplanung wie auch bei der Ausstellungskonzeption bedacht. Die Interimszeit wird das Stadtmuseum nutzen, um die neue Museumskonzeption sukzessive zu entwickeln, darunter auch inklusive Vermittlungsangebote sowie neue Formate, die die unterschiedlichsten Zielgruppen ansprechen und den Bogen zwischen Münchens Stadtgeschichte und Gegenwart spannen.

Ich freue mich sehr über diesen Schritt, der für eine nachhaltige Stadtentwicklung ebenso zentral ist, wie für die praktische Umsetzung eines weiten, toleranten Kulturbegriffs.“

Baureferentin Rosemarie Hingerl:

„Ich freue mich sehr, dass die von uns im Zuge der Vorplanung erreichten Einsparungen in einer Größenordnung von 40 Millionen Euro dazu beigetragen haben, die Projektentscheidung im Stadtrat zu ermöglichen. Das Münchner Stadtmuseum wird mit der Realisierung des Entwurfs von Auer Weber Assoziierte GmbH nicht nur museal, sondern auch gestalterisch alle überzeugen.“

Visualisierung

Visualisierungsgrafik Innenraum Stadtmuseum Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Visualisierung Atrium

Visualisierungsgrafik Außenansicht Stadtmuseum Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Visualisierung Rindermarkt

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Zentrale Pressestelle des Kommunalreferats

Roßmarkt 3
80331 München