zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Pressemeldung des Kommunalreferats vom 07.11.2019


Neubau für „AWO´s Fredl“

Für die Jugendfreizeitstätte „AWO´s Fredl“ in Neuaubing wird ein Festbau als Ersatz für die Containeranlage errichtet, die seit 1993 in Betrieb ist. Der Kommunalausschuss hat die vorberatende Entscheidung des Kinder- und Jugendhilfeausschusses vom 5. November bestätigt.

Die Zielgruppe der gut frequentierten Freizeitstätte sind Jugendliche im Alter von 10 bis 21 Jahren. Aufgrund künftiger Baumaßnahmen in der Nachbarschaft wird sich die Nachfrage weiter steigern. Angedacht ist auch die Öffnung für andere Altersgruppen.

Kommunalreferentin Kristina Frank:

„Eine tolle Nachricht für Neuaubing: Die Jugendfreizeitstätte „AWO´s Fredl“ bekommt eine feste Heimat. Nach über 20 Jahren im Containerprovisorium wird es Zeit für einen Neubau. Das energetisch hochwertige Gebäude bietet künftig mehr Platz für die Jugendlichen aus der Nachbarschaft. Der Außenbereich wird ebenfalls großzügiger und bietet einen gelungenen Übergang ins Grüne. Ich bin mir sicher: Die Kids werden sich dort wohlfühlen.“

Um eine größere Freifläche und bessere Zugänglichkeit für die Einrichtung zu schaffen, wird das bisherige Flurstück mit dem südlich benachbarten, städtischen Grundstück zusammengefasst. Die Planungen sehen den Bau eines zweigeschossigen, L-förmigen Gebäudes vor sowie einen fließenden Übergang von der Einrichtung in die anschließende, öffentliche Grünanlage. Eine Umweltbildungsstätte des BUND Naturschutzes in Bayern e.V. soll im Raumprogramm integriert werden. Das Projekt ist aus Mitteln des Bayerischen Jugendrings grundsätzlich förderfähig. Außerdem wurden Städtebaufördermittel durch die Regierung von Oberbayern zugesagt, weil mit dem Festbau ein gesamtheitlich vorbildliches Neubauprojekt mit innovativem Energie-Konzept entwickelt und umgesetzt wird. Das Planungskonzept wurde mit Projektkosten in Höhe von 6,85 Mio. Euro genehmigt. Das Baureferat wird gebeten, die Entwurfsplanung zu erarbeiten und die Ausführung vorzubereiten.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Zentrale Pressestelle des Kommunalreferats

Roßmarkt 3
80331 München