zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Pressemeldung des Kommunalreferats vom 07.11.2019


Zwei neue Straßennamen in Aubing

Im 22. Stadtbezirk Aubing-Lochhausen-Langwied entsteht ein neues Wohngebiet mit zwei Kindertagesstätten. Für die Anbindung des Areals an die bestehenden Verkehrswege und die Adressenvergabe im Baugebiet wurden im heutigen Kommunalausschuss die beiden Straßen benannt. Zur Benennung wurden zwei Künstlerinnen ausgewählt, die in München gelebt haben:

Marianne Hoppe, geboren am 26.04.1909 in Rostock, gestorben am 23.10.2002 in Siegsdorf, zählt zu den bedeutendsten deutschen Theaterschauspielerinnen des 20. Jahrhunderts.

Margot Hielscher, geboren am 29.09.1919 in Berlin, gestorben am 20.08.2017 in München, war Sängerin, Schauspielerin, Kostümbildnerin sowie zweimalige Vertreterin Deutschlands beim Eurovision Song Contest.

Eine Straßenbenennung ist die höchste Form der persönlichen Ehrung durch die Landeshauptstadt München. Die Benennung wird frühestens ein Jahr nach dem Tod der zu ehrenden Person vorgenommen.

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Zentrale Pressestelle des Kommunalreferats

Roßmarkt 3
80331 München