Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Pressemeldung des Kommunalreferats vom 21.04.2021


Frühjahrspflanzung läuft – Stadt sucht Grundstücke zur Erstaufforstung

Zwei Bäume der diesjährigen Frühjahrspflanzung, zwei Stileichen, hat heute Münchens oberste Försterin Kristina Frank in Freimann gepflanzt. Insgesamt pflanzten die Mitarbeiter_innen der städtischen Forstverwaltung in diesem Frühjahr bislang 20 000 Bäume, (unter anderem im Gemeindewald Trudering/Perlach, in Hohenlinden, in der Moosschwaige und im Sendlinger Wald.)

Verschiedene klimatolerante Baumarten sollen die Fichte ersetzen, die mit den Herausforderungen des Klimawandels nicht zurecht kommt. Unter den Setzlingen sind beispielsweise Eichen, Linden, Hainbuchen, aber auch heimische „Exoten“ wie beispielsweise Elsbeere und Speierling.

Damit ist man dem Ziel, 100 000 Bäume in diesem Jahr zu pflanzen, ein gutes Stück nähergekommen. Im Herbst wird außerdem eine ehemalige Grünlandfläche in Unterföhring erstaufgeforstet. Doch um das Ziel zu erreichen, braucht es dringend weitere Erstaufforstungsflächen (- und Geld für deren Ankauf aus dem Münchner Stadtsäckel. Deswegen wirbt das Kommunalreferat um Flächenangebote.) Gesucht werden unbebaute landwirtschaftliche oder forstwirtschaftliche Flächen von mindestens 10 000 Quadratmetern im Stadtgebiet München oder im Münchner Umland. Angebote werden per Mail an akquise.kom@muenchen.de entgegengenommen.

 

Kommunalreferentin Kristina Frank:
„Wir haben uns vorgenommen, durchschnittlich 100 000 Bäume pro Jahr in den nächsten fünf Jahren zu pflanzen. Dafür braucht es Land. Vor allem die Konkurrenz um Flächen in und um München ist groß. Dementsprechend schwer gestaltet sich unsere Suche nach Grund in München beziehungsweise im Umkreis von 50 Kilometern, den wir erstaufforsten können.

Trotzdem glauben wir an dieses Ziel. Wälder erfüllen insbesondere für Städte unersetzliche Funktionen: Sie binden CO2 und setzen Sauerstoff frei, bieten Lebensraum für zahlreiche Tiere, wirken sich positiv auf das Stadtklima aus und erfüllen eine wichtige Funktion als Naherholungsraum für die Stadtbevölkerung.“

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Zentrale Pressestelle des Kommunalreferats

Denisstraße 2
80335 München