Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ)


Logo: Freiwilliges Ökologisches Jahr  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

auf dem Städtischen Gut Riem

Das Städtische Gut Riem bietet eine Stelle im Rahmen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) an.

Angela Stengli und Alina König, die ihr FÖJ am Gut Riem verbracht haben, berichten über ihre Erfahrungen:

"Ich mach’ ein FÖJ"
"Ich weiß nicht ob dir das was sagt." Fügen wir dieser Auskunft meistens noch hinzu, wenn uns jemand fragt, womit wir eigentlich unser erstes Jahr nach der Schule verbringen.
Von manchen kommt dann nur ein fragender Blick, andere antworten mit: "ach ja, ein soziales Jahr" woraufhin wir bemüht sind zu erklären, dass das so nicht ganz richtig ist. Zwar ist unsere Arbeit freiwillig, man macht sie in der Regel für ein Jahr und sozial veranlagt darf man durchaus auch sein, aber deutlich im Vordergrund steht bei uns FÖJlern der ökologische Aspekt unserer Tätigkeit.

In ganz Deutschland und darüber hinaus verteilt gibt es die verschiedensten Einsatzstellen. Vom Büro-Job bis zur Vogelschutzstation. Zwei Stellen befinden sich seit September 2008 auch auf dem städtischen Gut Riem in München, wo wir die ökologische Landwirtschaft auf einem Bioland-Betrieb kennen lernen dürfen.

Von der Kartoffelernte gleich am Anfang unseres Jahres über die tägliche Pflege unserer Schafe bis zur Verwaltung der Krautgärten bekommen wir Einblicke in die Abläufe auf dem Hof. Zu unseren Aufgaben gehört sowohl das Laubrechen als auch die Mithilfe bei den Tier- Behandlungen. In vielen Bereichen lernen wir Neues, sei es nun die Wartung von Maschinen oder die Haltung von Nutztieren, die Pflege der Pflanzenölheizung oder die Aussaat von Getreide.

Damit ist aber noch nicht Schluss. Neben der Arbeit an der Einsatzstelle kommt der FÖJler zusätzlich noch in den Genuss von fünf Seminaren, welche vom jeweiligen Träger (bei uns der BDKJ) zusammen mit den Teilnehmern organisiert werden. Dort dreht sich je fünf Tage lang alles um unterschiedliche Themen die in Verbindung mit Umweltschutz stehen. Kontakte zwischen den FÖJlern der verschiedenen Einsatzstellen entstehen, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt und man sich sicher sein kann, auch einige Gleichgesinnte und neue Freunde zu finden.

Und die leidige Frage: "Und was machst du danach?" ... Durch dieses Orientierungsjahr hoffen wir auch der Antwort darauf ein Stück näher zu kommen.

Bewerbungsverfahren

Informationen zum Bewerbungsverfahren erteilt der Bund der Deutschen Katholischen Jugend Bayern (BDKJ).

Tel.: 089 5329310
foej@bdkj-bayern.de

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Stadtgüter München
Gut Riem

Isarlandstraße 1
81829 München

Leitung:
Ruth Kleinöder
Tel.:
Fax:
089 94379250
Erreichbarkeit:

S-Bahn 2 Richtung Erding, Haltestelle Riem
Busse 194, 190, Haltestelle Graf-Lehndorff-Straße