Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Gut Beigarten


Przewalski-Pferd  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Georg Szabo Photography

Heimat der Przewalski-Pferde

Das Gut Beigarten, seit 1961 in städtischem Besitz, wurde bereits im Jahr 1989 als erster städtischer Gutsbetrieb mit der Umstellung auf ökologischen Landbau Mitglied eines anerkannten Anbauverbandes. Neben der Extensivierung der landwirtschaftlichen Produktion wurde im Jahr 1990 damit begonnen, durch unterschiedliche Strukturelemente die ökologische Vielfalt der Landschaft zu erhöhen. Es wurden Hecken, Feldgehölze, Streuobstflächen, Benjeshecken, extensiv bewirtschaftete Randstreifen und ein Feuchtbiotop angelegt. Allein im Jahr 1990 wurden 15.000 Bäume und Sträucher gepflanzt. Es entstand ein Netz naturbetonter Ökosysteme mit hohem ästhetischem Wert.

Produktionsschwerpunkte

Die Produktionsschwerpunkte liegen im Anbau von Getreide, Ackerbohnen und Feldfutter. Beigarten versorgt den Tierpark Hellabrunn mit Futter und Stroh und betreibt eine Kompostieranlage auf der Tierparkmist und Grüngut von kommunalen und privaten Anlieferungen kompostiert wird.

Eine kleine Herde von Urwildpferden (Przewalski-Pferde) vom Tierpark Hellabrunn wird auf den Weideflächen des Guts Beigarten gehalten. Die Tiere bereiten sich hier auf die Auswilderung in der Mongolei vor.

Fläche

Betriebsfläche: 217 Hektar
verpachtet: 98 Hektar

Fruchtfolge

Kleegras - Kleegras - Wintergetreide - Sommergetreide - Leguminosen -  Sommergetreide

Zertifizierungen

  • Naturland: DE-ÖKO-005

Weitere Informationen zum Gut Beigarten

Video abspielen
Kooperationsprojekt zwischen den Stadtgütern München und dem Tierpark Hellabrunn
Abbildung einer männlichen Person im Portraitformat  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Anton Wiesböck
© Kommunalreferat

Verwaltung des Gutes Beigarten

Die Verwaltung des Gutes Beigarten erfolgt vom Gut Buchhof aus.

Gutsverwalter:
Anton Wiesböck
Tel. 08151 89301
Handy: 0170 5099628

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Stadtgüter München

Gut Beigarten

Beigarten 5
82064 Straßlach-Dingharting