zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Kartoffeln selber klauben


Video abspielen
Videobeitrag zum Kartoffelklauben

Kartoffeln selber klauben in München

An zwei Wochenenden im September (6. - 7. September .2019 und 20. - 21. September.2019) können in unserem städtischen Gut Riem selbst Kartoffeln geklaubt werden.

Auch heuer bietet das städtische Gut Riem wieder Gelegenheit zum Kartoffelklauben wie vor 50 Jahren. Wir haben unser Bestes gegeben, sodass heuer wieder die Sorten festkochende "Nicola", die vorwiegend festkochende und rotschalige Sorte „Laura“ und die mehlig kochende „Theresa“ - selbstverständlich in Bioland-Qualität zur Verfügung stehen.

Verkauf weiterer Sorten

Wir bieten außerdem alte Kartoffelsorten, die nur noch von wenigen angebaut werden, zum Verkauf an. Diese Raritäten besitzen so wohlklingende Namen wie "Violetta", oder die rote Emmalie. Diese Raritäten schmecken genauso besonders, wie sie aussehen.

Termine

  • Freitag, 6. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag, 7. September, von 09.00 bis 14.00 Uhr
  • Freitag, 20. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag, 21. September, von 09.00 bis 14.00 Uhr

Bei (Dauer-)Regen und Nichtbefahrbarkeit der Böden fallen die Aktionen aus. Bitte rufen Sie an dem betreffenden Tag das „Wetter-Telefon“ am Gut Riem an. In dem Falle, dass die Selbsternte wegen Regen ausfällt, werden wir morgens ab 8.00 Uhr eine Nachricht auf den Anrufbeantworter sprechen: 089 907192.

Standort

In diesem Jahr ist der Kartoffelacker in Daglfing an der Brodersenstraße, Ecke Pellegrinistraße.. Standort im Münchner Geoportal

In Daglfing fahren Sie die Kunihohstraße Richtung Johanneskirchen und biegen rechts in die Brodersenstraße ein.. Sie sehen rechts unseren Kartoffelacker liegen. Vor dem Acker kann das Auto stehen gelassen werden. Über die vielen Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer sowie Fußgängerinnen und Fußgänger (der MVV - Bus hält in Daglfing und die S8 am Bahnhof Englschalking) freuen wir uns natürlich besonders.

Preise

Die mit dem altertümlichen "Schleuderroder" aus dem Boden geholten "Erdäpfel" können direkt in die für

  • 7 Euro (fünf Kilogramm) oder für
  • 13 Euro (12,5 Kilogramm)

zu erstehenden Säcke gesammelt und mit nach Hause genommen werden.

Kartoffelfeuer

Traditionell können die gesammelten Kartoffeln am Kartoffelfeuer gebraten und leckere Bio-Getränke  genossen werden.

 

Bildergalerie

 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Kartoffelklauben

 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Kartoffelsorte Violetta

 Link öffnet eine vergrößerte Darstellung in einer Diashow.

Kartoffelsorte Laura

Kontakt

Landeshauptstadt München

Kommunalreferat
Stadtgüter München
Gut Riem

Isarlandstraße 1
81829 München

Tel.:
Fax:
089 94379250
Erreichbarkeit:

S-Bahn 2 Richtung Erding, Haltestelle Riem
Busse 194, 190, Haltestelle Graf-Lehndorff-Straße