Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Informationen für neueinreisende Studenten


Schritt 1: Anmeldung im Bürgerbüro
Nach Ihrer Einreise müssen Sie sich innerhalb von einer Woche beim Bürgerbüro unter Angabe Ihrer Wohnanschrift (Straße, Appartement, Wohnungsgeber) anmelden. Für die Anmeldung benötigen Sie Ihren gültigen Reisepass. Zusätzlich müssen Sie das Formblatt Anmeldung (PDF, 189 KB) ausfüllen. Sie können die Anmeldung entweder persönlich oder schriftlich vornehmen.

Schritt 2: Kontoeröffnung
Für Ihren Aufenthalt in Deutschland benötigen Sie im Normalfall ein Girokonto (für Mietzahlungen, Telefongebühren und anderem); zusätzlich ist für Ihren Studienaufenthalt ein Sparkonto/ -buch in Deutschland erforderlich. Für die Erteilung/ Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis ist ein Sparbuch/ -konto mit einem aktuellem Saldo in Höhe von mindestens 8.640 Euro vorzulegen. Von der Ausländerbehörde kann hierzu in der Regel ein Sperrvermerk – das bedeutet die Begrenzung der verfügbaren monatlichen Mittel – verlangt werden.

Schritt 3: Krankenversicherung, Immatrikulation
Um sich immatrikulieren zu können, benötigen Sie den Nachweis eines Krankenversicherungsschutzes beziehungsweise die Befreiung hiervon. Für die Erteilung/ Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis zu Studienzwecken ist die Vorlage eines ausreichenden Krankenversicherungsschutzes zwingend erforderlich. Im Falle einer Befreiung müssen Sie sich daher bei einer privaten Krankenversicherung in Deutschland versichern.

Schritt 4: Aufenthaltserlaubnis
Sie müssen vor Ablauf der Gültigkeitsdauer Ihres Einreisevisums bei der Ausländerbehörde München vorsprechen. Sofern Sie bereits eine Aufenthaltserlaubnis besitzen ist eine Vorsprache vor Ablauf der Gültigkeitsdauer in der Regel nicht erforderlich, es sei denn, die Aufenthaltserlaubnis ist auf Grund einer auflösenden Bedingung vorzeitig erloschen (beispielsweise Wechsel der Fachrichtung/ Hochschule). Die Erteilung/ Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis erfolgt nur auf Antrag (PDF, 375 KB). Für die abschließende Bearbeitung Ihres Antrages auf Erteilung/ Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis sind die oben genannten Schritte 1 bis 3 erforderlich:

  • Anmeldung in München
  • gültiger Reisepass
  • Nachweis einer ausreichenden Finanzierung
  • Nachweis eines ausreichenden Krankenversicherungsschutzes
  • Nachweis des Aufenthaltszwecks: aktuelle Immatrikulation, Deutschkursbescheinigung und mehr
  • vollständig ausgefüllter Antrag auf Erteilung/ Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis
  • ein biometrisches Lichtbild

Hinweise
Steuerkarte:

Immatrikulierte Studenten an Hochschulen können in der Regel eine eingeschränkte Beschäftigung ausüben, soweit dies auch in der Aufenthaltserlaubnis erlaubt wurde. Sofern Sie eine Identifikations-/ Steuernummer (früher: Lohnsteuerkarte) benötigen, erhalten Sie diese im Servicezentrum der Finanzämter München, Deroystraße 6, 80335 München.

Führerschein:

Sofern Sie einen ausländischen Führerschein besitzen, ist gegebenenfalls eine Umschreibung erforderlich, um ein Kfz in Deutschland führen zu dürfen. Die Umschreibung kann bei der Führerscheinstelle der Landeshauptstadt München, Eichstätter Straße 2, beantragt werden. Nähere Informationen erhalten Sie hier. Das Führen eines Kfz ohne gültige Fahrerlaubnis kann strafrechtlich verfolgt werden.