Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Rauchmelderalarm


Zimmebrand fordert Schwerverletzte

Samstag, 15. Juli 2017, 23.25 Uhr; Lorschstraße
Einsatzkräfte: Berufsfeuerwehr

In der Nacht hat sich im Stadtteil Neuhausen ein Zimmerbrand  ereignet. Dabei wurde die zirka 60-jährige Bewohnerin schwer verletzt.

Ein Nachbar bemerkte den schrillen Ton eines häuslichen Rauchmelders und informierte umgehend die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Feuerwachen Schwabing und Mitte wurden zur Einsatzstelle gerufen.

Sie mussten sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung im Erdgeschoss verschaffen. Ein Trupp mit Atemschutzgeräten lokalisierte das Feuer im Wohnzimmer und begann umgehend mit den Löschmaßnahmen. Um eine Rauchausbreitung im Treppenhaus des vierstöckigen Gebäudes zu vermeiden, hatten sie einen Rauchschutzvorhang eingesetzt.

Nach kurzer Zeit fanden die Einsatzkräfte eine bewußtlose Frau im Brandraum und retteten sie ins Freie.

Die Besatzung des Rettungswagens der Feuerwehr nahm die Verletzte entgegen und versorgte sie zusammen mit dem nachalarmierten Notarzt. Die Schwerbrandverletzte kam in eine Münchner Spezialklinik.

Um den Treppenraum und die weiteren Räumlichkeiten der Brandwohnung schneller absuchen zu können, kamen weitere Atemschutztrupps zum Einsatz.

Die Höhe des Sachschadens ist von der Feuerwehr nicht bezifferbar. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.