Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Erste Hilfe


Azubi wird von Kollegen erfolgreich reanimiert

Montag, 8. Januar 2018, 12.30 Uhr; Wolfratshauser Straße
Einsatzkräfte: Berufsfeuerwehr

Ein 19-jähriger Auszubildender ist ohne vorhergehende Anzeichen im Verkaufsraum eines Autohauses zusammengebrochen.

Im Rahmen der Erstversorgung durch seine Kollegen stellten diese einen Herz-Kreislaufstillstand bei dem 19-Jährigen fest und begannen umgehend mit einer Herz-Lungen-Wiederbelebung. Aufgrund des Meldebildes „Bewusstlose Person“ wurde ein Notarzteinsatzfahrzeug, ein Rettungswagen sowie ein Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle alarmiert. Die Besatzung des Rettungswagens übernahm die Reanimation des Mannes und intensivierte die Maßnahmen mit dem Feuerwehr-Notarzt.

Danach wurde der Azubi in den Schockraum einer Münchner Klinik eingeliefert. Bei der Übergabe des Patienten in der Klinik hatte der 19-Jährige wieder einen eigenständigen Herzrhythmus. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs unterstützte die Rettungskräfte vor Ort und betreute die betroffenen Kollegen und Angehörigen bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams.

Der junge Mann hätte mit Sicherheit, ohne das schnelle Eingreifen seiner Kollegen, den Vorfall nicht überlebt.