Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Unfall in 20 Meter Tiefe


Höhenretter an einem Kran bei der Rettung eines verletzten Bauarbeiters aus 20 Meter Tiefe.  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Arbeiter von Betonpumpe verletzt

Montag, 10. September 2018, 15.29 Uhr; Sendlinger-Tor-Platz
Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Auf der Baustelle am U-Bahnhof Sendlinger-Tor-Platz ist ein Bauarbeiter bei Arbeiten mit einer Betonpumpe verletzt worden.

In knapp 20 Meter Tiefe wurde mit Hilfe einer Betonpumpe betoniert. Aufgrund noch nicht geklärter Umstände löste sich der Ausleger der Pumpe aus einer Schalung und traf einen Arbeiter mit Wucht am Körper. Dieser wurde dabei zu Boden geschleudert und verletzt. Die Besatzung eines Rettungswagens der Johanniter Unfallhilfe und des Notarzteinsatzfahrzeuges Thalkirchen versorgten den Verletzten. Zur Rettung des Mannes wurde die Feuerwehr nachgefordert.

Mit Hilfe des Baustellenkranes wurde der Verletzte in einer Rettungswanne und unter Begleitung eines Höhenretters der Berufsfeuerwehr an die Oberfläche gehoben. Der Rettungswagen brachte den Verunglückten unter Begleitung des Feuerwehrnotarztes in den Schockraum einer nahe gelegenen Klinik.