zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Tödlicher Verkehrsunfall


Rentnerin von Trambahn erfasst

Dienstag, 13. August 2019, 8.14 Uhr; Grünwalder Straße

Eine Rentnerin ist in Harlaching von einer Trambahn erfasst und schwer verletzt worden. In Folge des Unfalls verstarb die Frau später im Krankenhaus.

Am Morgen war eine Tram der Linie 25 auf der Grünwalder Straße stadteinwärts unterwegs. Völlig unvermittelt überquerte eine 82-Jährige die Fahrbahn und das Gleisbett. Für den Tramfahrer war es nicht mehr möglich, seinen Zug zu bremsen. Das Triebfahrzeug erfasste die Rentnerin und schleuderte sie ins Hochgleis. Dort blieb sie schwer verletzt liegen.

Passanten setzten den Notruf ab und trugen die Schwerverletzte zu einem Grünstreifen neben der Fahrbahn. Die Besatzungen eines Rettungswagens des Roten Kreuzes und eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges leiteten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Unter laufender Reanimation kam sie in Begleitung des Feuerwehr-Notarztes in den Schockraum eines nahegelegenen Krankenhauses. Dort verstarb die Frau wenig später an ihren schweren Verletzungen. Der Trambahnfahrer und ein weiblicher Fahrgast mussten an der Unfallstelle vom Kriseninterventionsteam betreut werden.