Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Der frühe Vogel fängt den Wurm...


... der späte Vogel schläft auf der Feuerwache!

Donnerstag, 3. Juni 2021, 19.36 Uhr; Tegernseer Landstraße

Ein Kleinalarmfahrzeug wurde am Donnerstagabend in die Tegernseer Landstraße alarmiert. Dort hatten vorbeigehende Personen einen verletzten Wellensittich gefunden. Der blau-gelbe Sittich wirkte -vermutlich nach einer Kollision im Flug - ziemlich verwirrt. Auch einer der beiden Flügel schien leicht verletzt zu sein. Die beiden Feuerwehrmänner gaben dem kleinen Vogel erstmal ein neues Zuhause in einer Tierbox, die das sogenannten "KLAF" immer dabei hat.

Nach einigen Telefonaten war klar, dass keiner der Fachdienste am Donnerstagabend ein weiteres Tier aufnehmen konnten. Also wurde dem kleinen Wellensittich in der Fahrzeughalle der Feuerwache 7 in Milbertshofen ein Übergangsquartier eingerichtet.

Anfangs war der kleine Gast noch etwas aufgeregt, aber zu später Stunde fühlte er sich in seinem neuen Heim im Herzen der Feuerwache schon ganz wohl - zumindest für ein paar Stunden.

Denn am Freitagmorgen wurde der kleine Patient bereits zur weiteren Versorgung in eine Vogelklinik gebracht.