Aktuelle Corona-Infos der Stadt unter www.muenchen.de/corona
zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Zwei Pkw kollidieren auf Kreuzung


Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

Sonntag, 10. Oktober 2021, 21.32 Uhr; Ungererstraße und Brandenburger Straße

Im Kreuzungsbereich über dem Mittleren Ring sind zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

"Verkehrsunfall, Pkw versus Pkw, ein Fahrzeugüberschlag, zwei Personen eingeschlossen" - mit diesen Informationen wurden Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr und Rettungsdienst zur Unfallstelle alarmiert.

Vor Ort bestätigte sich, dass ein Mini und ein Skoda im Kreuzungsbereich der Ungererstraße und der Brandenburger Straße kollidiert waren. Der Skoda kippte dabei auf die Beifahrerseite. Alle Insassen konnten ihre Fahrzeuge eigenständig verlassen. Die 21-jährige Fahrerin des Skodas wurde bei der Kollision schwer verletzt. Ihre 28-jährige Beifahrerin und der 35-jährige Fahrer des Minis wurden leicht verletzt. Alle Unfallbeteiligten wurden in Münchner Kliniken transportiert.

Die Feuerwehr sperrte den Bereich großräumig ab und stellte den Brandschutz sicher. Im Anschluss wurde die Kreuzung für die Arbeit des Unfallkommandos der Polizei München ausgeleuchtet. Zur Höhe des Sachschadens kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.