Top
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Twittergewitter der Feuerwehr München


Logo des Twittergewitters der Feuerwehr München mit dem Hashtag München 112  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.

Feuerwehr total am 11. Februar

Am 11. Februar 2019 twittert die Feuerwehr München von 8 bis 20 Uhr live aus der Leitstelle. Feuerwehrverrückte und Blaulichtfans sind dann unter dem Hashtag #München112 auf Twitter wieder ganz nah dran am Einsatzgeschehen im Stadtgebiet.

Die Pressestelle der Branddirektion twittert in diesem Jahr schon zum 4. Mal direkt aus der Integrierten Leitstelle. Und doch wird diesmal alles ein bisschen anders – sprich: größer – sein. Denn nicht nur in der Münchner Heßstraße wird getwittert.

Deutschlandweit werden 40 weitere Berufsfeuerwehren an diesem „Tag des Europäischen Notrufs“ (11.2. = 112) auf Twitter aktiv sein – zu verfolgen unter dem bundesweiten Hashtag #112live. Eine vergleichbare Social-Media-Aktion der deutschen Feuerwehren hat es noch nicht
gegeben.

Aktionen auch auf Facebook und Instagram

Neben dem Einsatzgeschehen werden Twitter-Nutzer an diesem Tag darüber informiert, wie ein Notruf abgewickelt wird, wie oft die 112 täglich eigentlich angerufen wird und wann man besser nicht den Notruf wählen sollte. Am Nachmittag stehen dann Karrierethemen im Fokus: Wie werde ich Feuerwehrfrau bzw. -mann? Welche Karriereoptionen bietet mir die Feuerwehr?

Auch andere Social-Media-Kanäle werden an diesem Tag bespielt: Live-Interviews auf Facebook sind geplant und auf Instagram wird es eine Frage-Antwort-Stunde rund um das Thema Ausbildung geben.