zum Seitenanfang
Münchner Kindl mit Schriftzug Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Feuerwache 10 – Riem/Neue Messe


Feuerwache 1  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
Joseph-Wild-Straße 15, 81829 München

Gerutscht wird hier nur tagsüber

Auf dem ehemaligen Flughafengelände München Riem befindet sich die Wache 10. Am 31. März 1998 wurde sie nach zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. Nötig war die Erweiterung der Münchner Wachmannschaften für die neue Messe und die Messestadt Riem.

Die Wache 10 ist ein moderner Neubau mit Fahrzeug- und Waschhalle. Sie hat aber eine Besonderheit: Büros und Aufenthaltsräume befinden sich im ersten Stock, Ruheräume und Duschen dagegen im Erdgeschoss. Bei nächtlichen Alarmen brauchen die Einsatzkräfte daher nicht mehr die traditionellen Stangen runter rutschen. Das ist auf allen übrigen Wachen anders.

Zudem außergewöhnlich: Zentral für die gesamte Münchner Feuerwehr erstellen Spezialisten der Feuerwache 10 Straßenkarten mit Wegbeschreibungen. Mithilfe dieser Karten navigieren die Einsatzkräfte von ihren jeweiligen Wachen zu jeder Straße der Stadt. Jede Feuerwache verfügt somit über einen Kartensatz, der mehr als 6.000 Anfahrtsbeschreibungen enthält. Auf dem Gelände der Feuerwache Riem ist außerdem die Motorsägenwerkstatt der Feuerwehr München untergebracht. Hier werden die Sägen gewartet und repariert.

Fahrzeuge

Münchner Halbzug:

  • Einsatzleitwagen
  • Hilfeleistungslöschfahrzeug
  • Drehleiter
  • Rettungswagen

Rettungsdienstfahrzeuge:

  • Notarzteinsatzfahrzeug Riem

Sonderfahrzeuge:

  • Sonderlöschfahrzeug
  • Kleinalarmfahrzeug

Wachbezirk

Standort der Wache: Joseph-Wild-Straße 15, 81829 München

Das Wachgebiet der Feuerwache 10 umfasst die Stadtbezirke Daglfing, Riem, Neu Riem, Moosfeld, Teile von Trudering und das Gesamtgelände der Neuen Messe München mit seinen diversen Verwaltungs- und Sonderbauten sowie der Messestadt mit ihrem angegliederten Einkaufszentrum.

Feuerwehrtechnisch von besondere Bedeutung ist die Messe München, der Umschlagbahnhof München Riem, eine Großbrauerei, ein galvanischer Großbetrieb und der S/U Bahn Knotenpunkt Trudering.

Der Autobahnabschnitt der A 94 ( Passau) stadteinwärts und in der Gegenrichtung bis zur Stadtgrenze ist mit Teilbereichen des Richard- Strauss-Tunnels dem Wachgebiet der Wache 10 angegliedert.

Die auf der Wache 10 stationierten Rettungsdienstfahrzeuge (NEF/ RTW) haben zum östlichen Stadtgebiet ihren Ausrückebereich, der bis in die Landkreise München, Ebersberg und Erding hinein reicht.

Bildergalerie